Erzählstation am Werse-Radweg in Angelmodde verschandelt

 Münster-Angelmodde. Die Erzählstation des Werse-Radwegs am Langen Schemm in Angelmodde ist kurz nach ihrer Einweihung verschandelt worden.

Erzählstation am Langen Schemm, AngelmoddeRote Sprüh-Spuren sind am 9. Mai 2007 auf den Bänken zu sehen, auf sämtlichen Schildern und auch großflächig auf den Informations-Tafeln. Am 29. April war die auch von den Heimatvereinen Angelmoddes und Wolbecks mitgestaltete Erzählstation eingeweiht worden.

Die Erzählstation ist ohnehin eine wegen bekannter Probleme abgespeckte Version. Während Albersloh neben Bänken auch einen Tisch bekam, verzichteten die Planer für die Station am Langen Schemm darauf: Es hatte Probleme mit der Lärmentwicklung gegeben.

Erzählstation am Langen Schemm, AngelmoddeTraurig ausgefallen war zuvor auch die Bilanz eines anderen Projekts, des mit viel Aufwand angelegten „Grünen Pfades“ mit seinen Info-Tafeln. Nach wenigen Wochen fiel er Vandalen zum Opfer. Die Bauern investieren hier nicht noch einmal, hatte Martin Hohmann-Niehoff vom Landwirtschaftlichen Ortsverband Gremmendorf / Wolbeck / Angelmodde Anfang 2007 bekannt gegeben.

Inzwischen hat die Bezirksvertretung Münster-Südost eine Belohnung ausgeschrieben.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Eine erste Auswahl von Büchern und Kartenwerken über Münster, das Münsterland und Wolbeck bietet jetzt das Wolbeck-Portal. Die Auswahl ist über die obere Menüleiste zu erreichen. Anregungen sind willkommen. Wer ein Buch kennt, kann einen Kommentar hinterlassen. Der Verkauf über Amazon soll auch dazu beitragen, die Kosten des Wolbeck-Portals zu…
  • Sendenhost-Albersloh. Sie ist weg, die alte Staustufe in der Werse auf halbem Weg des Werse-Radweges zwischen Wolbeck und Albersloh. Samt Häuschen. Am Mittwoch arbeiteten zwei Bauarbeiter mit Baggern an und halb in der Werse. Auf 47 Metern Länge kann sich das Wasser zwischen teils tonnenschweren Steinen durch Lücken in den…
  • Münster/Mobilfunk. Am Brandhoveweg in Wolbeck wird im Bereich des Sportplatzes ein neuer Mobilfunksendemast errichtet. Die Firma O2, die die Anlage betreibt, hat der Stadt mitgeteilt, dass die Bauarbeiten im Oktober starten und voraussichtlich bis Anfang Dezember dauern. Der Betonmast, auf dem die Sendeanlage (UMTS-Mobilfunkbasisstation) installiert wird, wird rund 30 Meter…
  • Münster. Sind die Einlagen der Deutschen sicher? Aus Anlass der Bankenkrise befragte Andreas Hasenkamp den Experten Klaus Masiak. Frage: Laut Bundeskanzlerin Merkel sind die Einlagen der Deutschen sicher. Was sagen Sie als Fachmann: Sind wirklich alle Einlagen gesichert? Gibt es eine Begrenzung bei der Größe der Einlagen? Antwort: Alle Einlagen…
  • Münster. Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann hat Norbert Riebandt zum 70. Geburtstag am Mittwoch, 8. April, gratuliert. Der Jubilar war von 1969 bis zur kommunalen Neuordnung Gemeindevertreter in der früheren Gemeinde Wolbeck. Außerdem war er als Mitglied in vielen Gremien und Funktionen ehrenamtlich tätig. OB Tillmann in seinem Glückwunschschreiben an Riebandt:…
Follow by Email
RSS