Erwartungscheck für Lehramts-Studieninteressierte entwickelt

Online-Angebot der Uni Münster überprüft Vorstellungen zum Studium und Lehrerberuf

Wie ist das Lehramtsstudium in Münster aufgebaut? Welche Unterrichtsfächer und welche Schulform sind die richtige Wahl? Was erwartet zukünftige Lehrkräfte im Berufsalltag? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der an der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster entwickelte Erwartungscheck „Explore Expectations“. Expertinnen und Experten des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL), des Instituts für Psychologie in Bildung und Erziehung (IPBE), der Studienfächer sowie der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) im Regierungsbezirk Münster erarbeiteten ein digitales Angebot zur Studienorientierung. Unter https://go.wwu.de/hidqo können Studieninteressierte und Studierende herausfinden, ob sich die eigenen Erwartungen bezogen auf die Studienfächer und spätere Berufspraxis mit den Aussagen der Experten decken.

„Explore Expectations ist eine neue Möglichkeit, die eigene Studienentscheidung vor dem Hintergrund von Expertenaussagen zu reflektieren“, erläutert Dr. Claudia Bendick, stellvertretende Geschäftsführerin des ZfL und Leiterin der Abteilung Studienberatung und -koordination. „Es ist ein Anstoß, um weiter über den Studienabschluss sowie das Berufsziel nachzudenken und falls nötig, den eigenen Studienwunsch mit Studienberatern der WWU zu klären.“ Das Besondere an diesem Erwartungscheck ist, dass Lehrende und Studierende der Universität Münster die Aussagen zu den Schulformen und Studienfächern konzipierten. Es handelt sich also um Aussagen zu den Fachinhalten und zur Studienstruktur, die vor allem auf die WWU zutreffen. Vertreter für die schulpraktische Lehrerausbildung im Referendariat ergänzen die Aussagen zu den Schulformen. „Der Online-Check ermöglicht – unabhängig von Beratungszeiten und ohne die Hemmschwelle, jemanden zu kontaktieren – erste Eindrücke aus dem Lehramtsstudium und Beruf zu erhalten. Somit werden mögliche falsche Erwartungen korrigiert und vorhandenes Wissen ergänzt“, betont Gesa Bintz, wissenschaftliche Mitarbeiterin am IPBE der WWU.

Zunächst wählen die Nutzer von „Explore Expectations“ Schulfächer und -formen aus, für die sie sich interessieren. Daraufhin werden Aussagen zu den Fächern und zum Beruf als Lehrkraft an der ausgewählten Schulform angezeigt, die es zu bewerten gilt. Anschließend bekommen die Studieninteressierten eine Rückmeldung. Für die einzelnen Fächer und Schulformen stehen jeweils zwischen 13 und 22 Aussagen sowie Informationstexte zur Verfügung. Am Ende des Checks erhalten die Nutzer eine Gesamtrückmeldung je Fach und Schulform, die aufzeigt, wie hoch der Anteil an korrekten und sicheren Einschätzungen ist. Weiterführende Informations- und Beratungsangebote ergänzen das Angebot.