Enschede lädt zur „Tollen Woche“

Radfahrer winken von einem Hügel mit Rasen.
Radfahrer in Enschede.

Enschede, 10. September 2018 – 9 Tage, 8 Orte und 16 Veranstaltungen: Die Stadt Enschede lädt vom 29. September bis 7. Oktober die Bürgerinnen und Bürger sowie Touristen in der Euregio zur „Tollen Woche”. Mit einem wesentlich erweiterten Programm im Vergleich zur ersten Auflage im Vorjahr setzt die Stadt Enschede damit ein Zeichen für grenzüberschreitendes Zusammenleben. Zudem werden in verschiedensten Veranstaltungen Unternehmen sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beiderseits der Grenze angesprochen.

„Enschede ist die deutscheste Stadt der Niederlande“

„Enschede ist die deutscheste Stadt der Niederlande. Und ‘Die Tolle Woche’ soll das Ereignis schlechthin für deutsch-niederländisches Zusammenleben- und arbeiten sein”, sagt Peter Schildkamp, Projektleiter vom Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt. Nach der gelungenen ersten Veranstaltungswoche im vergangenen Jahr wurde das Programm erheblich ausgeweitet. Außerdem sind neben sechs zentralen Plätzen in Enschede diesmal Hengelo und Ahaus als Gastgeber mit im Boot und machen „Die Tolle Woche” damit zu einem echten Euregio-Fest. Das Motto: „Das Schöne passiert, wenn man Grenzen passiert”.

Kunst und Kultur beispielsweise stehen am 30. September im Mittelpunkt, wenn in der Innenstadt von Enschede das UIT-Festival gefeiert wird. Musikanten und Theatermacher treten auf, Künstler zeigen ihre Arbeiten oder laden das Publikum dazu ein, selber kreativ zu werden. Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und den Niederlanden bereiten die FeierZeit! vor und laden am 5. Oktober zu einem Festival rund um Graffiti, Musik, Tanz und Essen.

Zum Thema.:  Wie und wo kann die Stadt Münster Geld sparen?

Ebenfalls am 5. Oktober tritt der niederländische Bassist Ruud Ouwehand gemeinsam mit Romy Camerun (Gesang) und Sebastian Altekamp (Piano) aus Deutschland in „Jazz Club De Tor” bei einem grenzüberschreitenden Konzert auf. Zeitgleich wird im Concordia-Kino ab 19.45 Uhr der neue Film des Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, „Werk ohne Autor”, in einer exklusiven Pre-Premiere gezeigt. Eigentlich läuft der Film in den Niederlanden erst ab Januar 2019.

Zum Programm der Tollen Woche gehört auch das Cross Border Craft Fest am 6. Oktober, bei dem das eigens gebraute Europa-Bier „Smuggler’s Gold” verköstigt wird. Die jungen Brauerein Finne aus Münster und Stanislaus Brewskovitch aus Enschede haben das Golden Ale aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der Euregio auf Initiative der Stadt Enschede gebraut.

Webseite www.dietollewoche.eu informiert

„Neben diesen Veranstaltungen für alle die Bürgerinnen und Bürger möchten wir gezielt Unternehmer, Schülerinnen und Schüler und die Wissenschaft ansprechen. All diese Akteure machen für uns das Zusammenleben aus”, sagt Peter Schildkamp. So findet am 4. Oktober im ROC van Twente in Hengelo die grenzüberschreitende Job- und Studienbörse „GrensWerk Job&Study” statt. An Infoständen sowie in Workshops stellen sich Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen vor. Das GrensWerk ist ein Zusammenschluss von Werkplein Twente, der Agentur für Arbeit in Coesfeld sowie der Euregio mit Sitz in Gronau. Hier beraten deutsche und niederländische Expertinnen und Experten zu Arbeit und Studium im Nachbarland. Ebenfalls am 4. Oktober beschäftigt sich die Konferenz „Lernen an der Grenze” in Enschede mit der Berufsausbildung beiderseits der Grenze und der Anerkennung im jeweils anderen Land. Innovationen in der Pflege stehen bereits am 2. Oktober im Mittelpunkt eines Kongresses.

Zum Thema.:  test Galerie

Alle Informationen zu den insgesamt 16 Veranstaltungen der „Tollen Woche” finden sich auf der Webseite www.dietollewoche.eu. Dort ist es auch möglich, sich für einzelne Veranstaltungen anzumelden. Zudem wird die „Deutschlandagenda” der Stadt Enschede noch einmal erläutert: In den sieben bereichen Lernen, Arbeiten, Unternehmen, Mobilität, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Tourismus sowie Kunst und Kultur möchte die Stadt zum grenzüberschreitenden Leben und Arbeiten in der Euregio beitragen. Vor diesem Hintergrund ist „Die Tolle Woche“ als jährlich wiederkehrende Veranstaltung konzipiert, die mit ihren Events die Ziele den Menschen näherbringt und deren Umsetzung forciert.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*