Energetisch sanieren: Aus Fördertopf schöpfen

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 5. September 2021 (zuerst 3. September 2021).

Münster fördert klimafreundliche Wohngebäude

Münster (SMS) Neben energetischen Maßnahmen wird mit dem städtischen Förderprogramm „Klimafreundliche Wohngebäude“ auch der Einsatz von ökologischen Dämmstoffen und zukunftsweisender Heiztechnik unterstützt. Wie man durch besonders hochwertige Sanierungen Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen bekommen kann, erfahren Interessierte am Montag, 6. September, in der Energiesprechstunde im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33.

Zwischen 9 und 16 Uhr helfen die Fachleute von der Verbraucherzentrale bei der Bewertung des energetischen Zustandes eines Wohngebäudes auf der Basis mitgebrachter Unterlagen und erläutern die Voraussetzungen für eine Förderung durch Stadt, Land oder Bund (Tel. 02 51/4 92-67 68, E-Mail: UMW67@stadt-muenster.de). Auch andere Fragen zum Energiesparen und Sanieren werden beantwortet.