“Emil und die Detektive”: Musical-AG des Gymnasiums Wolbeck spielte Musical Klassiker von Erich Kästner zeigt sich frisch in Wolbeck

Aufführung von "Emil und die Detektive" durch die Musical-AG des Gymnasiums Wolbeck im PZ des Schulzentrums Wolbeck. Fotograf: A. Hasenkamp, Münster.

Münster-Wolbeck. Da steht Emil mitten im fremden, großen Berlin, und ein Dieb ist unterwegs mit dem kostbaren Geld seiner hart arbeitenden Mutter: Aber in „Emil und die Detektive“ findet er schnell Hilfe. 1929 erschien der Roman Erich Kästners; heute ist er ein Klassiker, damals eine Innovation in der Kinderliteratur. Der Stoff ist frisch, auch als Musical: Das bewies die Premiere der zwei Aufführungen durch die Musical-AG des Gymnasiums Wolbeck am Dienstagabend. Abenteuer verbindet sich bei Kästner mit Milieu-Schilderung aus Berlin, dazu kommt ein kräftiger Schuss Humor: Das bot auch die Musical-AG den Zuschauern, beginnend mit dem Schabernack am Denkmal des Großherzogs Karl. Am Piano begleitete Dagmar Schwenen die kleinen und großen Chöre – und der Gesang hörte sich sehr ansehnlich an. Schwenen hatte als Leiterin der AG auch die Regie. Gelegentlich wäre lauter zu sprechen; was geht, wenn man mit der Energie „Berliner Schnauze“ an die Herausforderung herangeht, zeigte besonders Anna Bohm als „Gustav“.
Das Bühnenbild gibt geschickt genutzt auch zwei Schauplätze auf einmal her; etwa eine Beschattung des Diebes und die „Telefonzentrale“ der Detektive. 22 Rollen füllen die Schüler aus, einige haben zwei Rollen.
Die Musical-AG, bestehend aus Schülern meist aus den fünften bis siebten Klassen, bringt jährlich ein Stück auf die Bühne. Unterstützt wurden sie vom Differenzierungskurs Kunst der achten Jahrgangsstufe, geleitet von Gaby Reuter.

Zum Thema.:  Realschule Wolbeck füllt bei Schulfest 2015 weite Räume

Mehr Infos zum Stück “Emil und die Detektive”

 

(Visited 10 times, 1 visits today)
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*