Ehrenprofessur für münsterschen Batterieforscher Universität in Taiwan würdigt Chemiker Prof. Dr. Martin Winter

Münster.Für seine wegweisenden akademischen Leistungen in der Batterieforschung hat die taiwanesische Cheng-Kung-Nationaluniversität (NCKU) den Chemiker Prof. Dr. Martin Winter von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) zum Ehrenprofessor (Englisch: Honorary Chair Professor) ernannt.  Die feierliche Verleihung dieser Würde fand in Tainan, dem Universitätssitz an der Südwestküste Taiwans, statt.

„Der Titel ‚Honorary Chair Professor‘ drückt in Taiwan eine besondere Anerkennung aus, die nur sehr wenigen Personen zuteil wird“, unterstrich Prof. Tungyang Chen, Vizepräsident der NCKU. So fände sich Martin Winter mit der Auszeichnung in einer Reihe namhafter Titelträger wieder. Beispielsweise erhielt Dr. Akira Suzuki aus Japan, der vor acht Jahren mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet worden war, im Jahr 2016 die Ehrung der NCKU.

Für den Batterieforscher Martin Winter ist die am 13. September verliehene Würde die zweite Ehrenprofessur in Taiwan. Im November vergangenen Jahres ehrte die „National Taiwan University of Science and Technology“ den Professor für seine Beiträge im Bereich der elektrochemischen Energiespeicherung und -umwandlung. Insgesamt erhielt Martin Winter bereits mehr als 40 wissenschaftliche Auszeichnungen. Erst kürzlich nahm er zudem das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse entgegen.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Uni-Fotografin gefunden
Über Andreas Hasenkamp 6505 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*