Website-Icon Wolbeck & Münster

Doppelt Sparen mit Gebäudedämmung

Stadt Münster bietet kostenlose Besichtigung einer energetisch sanierten Immobilie als Praxisbeispiel

Münster (SMS). Ein gut gedämmtes Haus hilft Energie zu sparen, verringert das Schimmelrisiko, hält im Sommer kühl und im Winter warm. So steigert die richtige Dämmung nicht nur das eigene Wohlbefinden, sondern auch den Wert der Immobilie.

Die Stabsstelle Klima der Stadt Münster lädt am Donnerstag, 13. April, um 17.30 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Besichtigung eines energetisch sanierten Gebäudes ein, um sich anschaulich einen Eindruck von Maßnahmen der energetischen Sanierung zu machen. Das Beispiel zeigt auch, wie ein Gebäude mit Klinker-Fassade ansprechend saniert werden kann.

Energetische Sanierung optisch gestaltet

Interessierte können vor Ort sehen, wie eine energetische Sanierung nicht nur funktional, sondern auch optisch ansprechend gestaltet werden kann. Experten geben Hinweise zu verschiedenen Maßnahmen vom Keller bis zum Dach sowie zu Fördermitteln. Organisiert wird die Veranstaltung im Rahmen der städtischen Kampagne „Klimafreundliche Wohngebäude“.

Dämmungs-Materialien vorgestellt

Vor Ort wird Sanierungsmanager René Schmidt von der Innovation City Management GmbH verschiedene Dämmungsmaterialien vorstellen und erläutern, welche Fördermöglichkeiten es gibt. Bauingenieur Thomas Zimmermann wird von seinen Erfahrungen mit der Planung und Durchführung der Dämmmaßnahmen seiner Immobilie berichten und steht gemeinsam mit René Schmidt den Interessierten für Fragen zur Verfügung. Umfangreiches Infomaterial und Muster des Dämmmaterials liegen zum Mitnehmen aus.

Anmeldung zur Führung im energetisch sanierten Haus nötig

Zur besseren Planung der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte können sich unter www.icm.de/veranstaltungen für die Veranstaltung registrieren. Im Auftrag der Stadt Münster nehmen Mitarbeitende der Innovation City Management GmbH unter 0800 / 4 62 36 00 oder per E-Mail an veranstaltung-ms@icm.de ebenfalls Anmeldungen entgegen.

Die entsprechenden Informationen zum Treffpunkt werden den Teilnehmenden der Veranstaltung nach erfolgreicher Anmeldung per E-Mail zugeschickt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen beschränkt. Weitere Anmeldungen darüber hinaus werden auf eine Warteliste übertragen. Interessierte werden rechtzeitig benachrichtigt, ob die Teilnahme möglich ist.

Die mobile Version verlassen

Fatal error

: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to save temporary file for atomic writing. in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:34 Stack trace: #0 /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(658): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/www/j2w-d...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/www/j2w-dup/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 34