Digitale Sprechstunde für Seniorinnen und Senioren

Teilen heißt kümmern!

Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost in Kooperation mit Kommunaler Seniorenvertretung Münster

Münster (SMS) Die Kommunale Seniorenvertretung Münster (KSVM) möchte auch in der Pandemie-Zeit in Kontakt bleiben mit Seniorinnen und Senioren. Die wöchentliche Sprechstunde wird deshalb vom Stadthaus 1 in die digitale Welt verlegt. Start der digitalen Sprechstunde ist am 24. Februar von 10 bis 12 Uhr. An diesem Mittwochmorgen können sich Interessierte per Videokonferenz mit Richard Kretschmann von der KSVM und Karin Grave, Quartiersentwicklerin vom städtischen Sozialamt, zu seniorenrelevanten Themen nicht nur in Hiltrup-Ost austauschen.

Voraussetzung für die digitale Sprechstunde ist ein Computer oder Smartphone mit Kamerafunktion. Wer teilnehmen möchte, findet den Link zur Videokonferenz (Zoom) auf den Internetseiten der KSVM und der Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost.  

Bei guter Resonanz soll die digitale Sprechstunde zukünftig ein fester Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit der KSVM werden.   Fragen zur digitalen Sprechstunde beantwortet telefonisch die Geschäftsstelle der KSVM (02 51/4 92-60 80) oder die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost (02 51/4 92-59 40).    

Die Kommunale Seniorenvertretung Münster und die Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost freuen sich auf gute digitale Gespräche mit den Seniorinnen und Senioren aus Münster.   www.seniorenvertretung-muenster.de