Diebe kommen durch Terrassentüren – Einbrüche auch in Angelmodde

Zuletzt aktualisiert 9. Oktober 2020.

Münster (ots). Unbekannte Täter hebelten in der Zeit von Freitag (14.2., 7 Uhr) bis Samstag (15.2., 22:25 Uhr) an vier Häusern in Mauritz, Amelsbüren und Angelmodde die Terrassentüren auf.

Anwohner der Homannstraße und der Gallitzinstraße in Angelmodde betroffen

Zwischen 7 Uhr und 13:10 Uhr öffneten die Täter am Freitag die rückseitige Tür zu einem Einfamilienhaus an der Homannstraße in Angelmodde. Die Diebe durchsuchten sämtliche Räume und verschwanden anschließend unerkannt.

An der Gallitzinstraße, ebenfalls in Angelmodde, hebelten die Einbrecher am Freitag zwischen 8 bis 18 Uhr die Terrassentür eines Hauses auf und gelangten so ins Gebäude.

Freitagabend, in der Zeit von 17 bis 17:50 Uhr, waren Diebe am Jupiterweg in Amelsbüren unterwegs. Dort nutzen sie Hebelwirklungen um die Tür zum Wintergarten zu öffnen und warfen innen die Scheibe einer Zwischentür ein. Sie suchten nach Wertvollem und flüchteten ersten Erkenntnissen zufolge mit Schmuck in unbekannte Richtung.

An der Ahornallee in Mauritz lösten die Einbrecher Samstagabend (15.2., 22:25 Uhr) eine Alarmanlage aus, als sie die Terrassentür aufhebelten und in das Gebäude kamen. Dennoch durchsuchten die Täter die Räume und liefen anschließend auf demselben Weg aus dem Haus davon.

Eventuell können Zeugen Angaben zu auffälligen Beobachtungen machen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Die Polizei Münster bietet kostenlose Informationen zum Einbruchschutz an. Diese sind unter der Rufnummer 0251 275-1111 oder unter https://polizei.nrw/artikel/riegel-vor-sicher-ist-sicherer abrufbar.