Die richtige Heizung für den Neubau: Beratung Energieberatung der Verbraucherzentrale in Münster informiert

Münster (SMS). Die Auswahl der Heizung für ein neues Haus oder eine neue Wohnung ist eine wichtige Entscheidung: Wohnkomfort, Kosten und die eigene Klimabilanz hängen davon ab. Standard bei konventioneller Technik sind Brennwertkessel für Erdgas oder Heizöl. Das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz verpflichtet Eigentümer, in Neubauten mit Brennwertkesseln anteilig regenerative Energieträger zu verwenden.

Elektrische Wärmepumpen und Fernwärme

Kontinuierlich zugenommen hat daher der Anteil von elektrischen Wärmepumpen und von Fernwärme. Elektrische Wärmepumpen, die Wärme aus Erdreich, Grundwasser oder der Luft ziehen, sind in der Anschaffung teurer. In Neubauten können sie sich dennoch lohnen. Ein Pelletkessel wiederum ist eine Möglichkeit ein neues Einfamilienhaus zu 100 Prozent über erneuerbare Energien zu heizen. In der Versorgung von Mehrfamilienhäusern können alternativ Blockheizkraftwerke zum Einsatz kommen. Sie erzeugen gleichzeitig Strom und Wärme.

Neue Heizungsanlage: förderfähig?

Neue Heizungsanlagen sind in vielen Fällen förderfähig. Zumeist müssen die Anträge vor Auftragserteilung gestellt werden. Die einschlägigen Programme können beim Energieberater erfragt werden.

Mehr Informationen zu Auswahl und Fördermöglichkeiten gibt es bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale am Montag, 30. April, im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 (Tel. 02 51/4 92-67 68).

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Heizung im Alt- und Neubau: richtig auswählenDie Auswahl der Heizung für ein Haus oder eine neue Wohnung ist eine wichtige Entscheidung: Wohnkomfort, Kosten und die eigene Klimabilanz hängen davon ab.
  • Münster (SMS) Mit einer Wärmepumpe können sich Verbraucherinnen und Verbraucher unabhängig von Gas- und Ölpreisen machen. Wärmepumpen gelten als umweltfreundliche Heizsysteme. Allerdings muss der Einbau sorgfältig geplant werden. Unter bestimmten Voraussetzungen ist der Einbau auch im Altbau möglich. Informationen gibt es am Montag, 13. März, in der Energiesprechstunde im Stadthaus…
  • Münster (SMS) Die Thermografie ist ein Verfahren zur Anzeige der Oberflächentemperatur von Objekten. Bei Gebäuden wird sie zur Lokalisierung von Flächen mit erhöhter Temperatur als Folge schlechter Außendämmung verwendet. Diese Bilder sollten wegen vieler Fehlerquellen immer durch Fachleute für Thermografie interpretiert werden. So ist der der Zeitpunkt der Aufnahmen an…
  • Münster (SMS) Beratung zum Energiesparen zeigt: Auch kleinere Maßnahmen wie Abschalten des Standby-Modus, Nachtabschaltung oder Absenkung der Heizung, richtiges Lüften, Wärmedämmen der Rollladenkästen und ein angepasstes Heizverhalten können dazu beitragen, Energiekosten zu reduzieren. Welche Maßnahme zum Haus und seinen Bewohnern passen, darüber informieren die Energieberaterinnen Silke Krajewski und Silke Puteanus…
  • Neuer Gasbehälter auf Hauptkläranlage Münster in BetriebMünster (SMS) Nach neun Monaten Bauzeit ist nun Ersatz geschaffen für den Gasbehälter auf der Hauptkläranlage, der durch den Starkregen am 28. Juli 2014 stark beschädigt worden war. Baukosten von rund 900 000 Euro machen den neuen Gasbehälter zur teuersten Ersatzbeschaffung des Tiefbauamtes nach dem Unwetter. Das Provisorium der Übergangszeit…
Follow by Email
RSS