Städte Münster und Lublin begehen silbernes Partnerschafts-Jubiläum

Städte Münster und Lublin begehen silbernes Partnerschafts-Jubiläum
Dom in Lublin. Foto: sms

Münster (SMS) Mit einem Festakt im Rathaus begehen Münster und Lublin am Freitag, 18. März, um 17 Uhr das 25-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft. Von polnischer Seite wird Stadtpräsident Krzysztof Zuk mit einer Delegation an der Feier teilnehmen. Außerdem wird Oberbürgermeister Markus Lewe den polnischen Vizekonsul aus Köln, Przemyslaw Gembiak, willkommen heißen. Die musikalische Gestaltung übernehmen der Konzertchor Münster und der Kammerchor der Wieniawski-Musikgesellschaft Lublin. Zu der Feierstunde lädt die Stadt alle ein, die sich für Lublin interessieren oder mit der Partnerstadt verbunden sind. Für die Planung bittet das Amt für Bürger- und Ratsservice um kurzfristige Anmeldung möglichst bis 14. März (Susanne Rietkötter, Tel. 02 51/4 92-33 26, rietkoetter@stadt-muenster.de).

Städte Münster und Lublin begehen silbernes Partnerschafts-Jubiläum

Für die beiden Chöre aus Münster und Lublin ist der Festakt der erste gemeinsame Auftritt. Bereits am Samstag, 18. März, 19.30 Uhr, sind sie erneut zu hören – diesmal im Dom mit Verdis Requiem, zusammen mit dem Philharmonischen Chor Münster. Auch die Generalprobe am Samstag um 11 Uhr im Dom ist öffentlich.

Das Partnerschafts-Jubiläum ist Anlass zu Begegnungen und Arbeitstreffen. Bereits am 17. März tauscht sich die stellvertretende Vorsitzende des Lubliner Stadtrats Marta Wcislo mit Vertretungen der Stadt Münster und des Partnerschaftsvereins Münster – Lublin aus. Zum Fachaustausch werden in den kommenden Wochen der Leiter des Lubliner Kulturamtes und ein Mitarbeiter des Planungsamtes erwartet. Letzterer nimmt am internationalen Mobilitäts-Forum der europäischen Städte-Organisation Eurocities teil, für das die Stadt Münster Gastgeber ist.

Vereine, Gruppen und Schulen planen für das Jubiläumsjahr viele Begegnungen. So nehmen das Rats- und das Schillergymnasium mit ihren Partnerschulen an einem Workshop zum Europäischen Kulturerbe-Siegel teil. Der Förderverein erwartet zahlreiche Teilnehmer einer Bürgerreise aus Lublin und lädt außerdem Schulen aus beiden Städten zum Malwettbewerb ein.

Wer Fragen zu dem Jubiläum hat oder sich für die Partnerschaftsarbeit interessiert, wendet sich an das Amt für Bürger- und Ratsservice. Ansprechpartnerin ist Susanne Rietkötter, Tel. 02 51/4 92-33 26. Infos und Veranstaltungen zu den Partnerstädten: www.stadt-muenster.de/international

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*