Polizeigewerkschaft lädt BRINGS nach Münster ein

Polizeigewerkschaft lädt BRINGS nach Münster ein
Live-Konzert der Band Brings im Jovel am Albersloher Weg in Münster. Foto: A. Hasenkamp, Fotograf in Münster.

Von wegen „us Kölle, us Kölle kritt uns keiner russ…“. Stolz berichten Andre Middrup und Michael Habeck vom Kreisverband Münster der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), dass es ihnen gelungen ist, ein Kölner Sahnestück nach Münster zu holen. “Wir freuen uns, dass die Gruppe nun auch mal ihr Können im Münsterland zeigt. Stücke wie „Superjeilezick“ oder „Halleluja“ werden in Münster zu Ohrwürmern werden“, so die beiden Organisatoren.

Die Band feiert in diesem Jahr ihr 25 jähriges Bühnenjubiläum und hat es im Kölner Raum bereits geschafft ganze Fußballstadien zu füllen. Warum nicht auch ein volles Haus beim Tanz in den Mai im münsterländischen „Jovel“?
„Die Jungens sind nicht immer leise und werden sich auch hier mächtig ins Zeug legen. Ob im Rheinland, Sauerland oder Friesland, überall ziehen sie die Massen an. Jetzt wollen sie auch in Münster rocken.“, so Michael Habeck.
“Keiner schwitzt lauter, keiner verausgabt sich sichtbarer”, so das Motto der fünfköpfigen Band, die mit “Superjeilezick” einen echten Kult-Hit gelandet hat.
Ein Brings-Konzert ist ein Stehkonzert und für die Münsteraner bestimmt mal eine andere Art in den Mai zu tanzen! In über 1000 Live-Auftritten, auf bundesweiten Tourneen, Festivals und im Karneval begeistert die Gruppe ihr Publikum immer wieder auf`s Neue!
„Wir sind gespannt, womit sie uns im Jovel überraschen werden und freuen uns auf eine superjeile Tour 2016!“, so Andre Middrup vor dem Konzert im Jovel in Münster.

Please follow and like us:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*