Der jüdische Friedhof im Film

Der jüdische Friedhof im Film
Erfreut über den neuen Film zum Jüdischen Friedhof sind Prof. Dr. Marie-Theres Wacker und Ludger Hiepel vom Vorstand des Vereins zur Förderung des Jüdischen Friedhofs an der Einsteinstraße Münster e.V.

Teilen heißt kümmern!

Münster (SMS). Nun ist die Ausstellung zum ältesten jüdischen Grabsteinfragment Münsters komplett: Erfreut über den neuen Film zum Jüdischen Friedhof sind Prof. Dr. Marie-Theres Wacker und Ludger Hiepel vom Vorstand des Vereins zur Förderung des Jüdischen Friedhofs an der Einsteinstraße Münster e.V.. Das Video befand sich zum Zeitpunkt der Ausstellungseröffnung noch in der Produktion und ist nun Teil der kleinen Ausstellung „Gestorben 1313/1314. Das älteste jüdische Grabsteinfragment aus Münster“ im Stadtmuseum an der Salzstraße. Sie kann bis zum 15. August besucht werden. Der Eintritt ist frei. Foto: Stadt Münster / Stadtmuseum.

shares
Die mobile Version verlassen