Dem MC Sängerbund Münster zum 120. Geburtstag Ensembles spielen und singen in St. Bernhard in Angelmodde

Dem MC Sängerbund Münster zum 120. Geburtstag Ensembles spielen und singen in St. Bernhard in Angelmodde

Zuletzt aktualisiert 10. Oktober 2017 (zuerst 8. Oktober 2017).

Münster-Angelmodde. Die Kirche St. Bernhard war wieder einmal Gastgeber für auswärtige Chöre: Am Sonntag sangen und spielten eine Chorgemeinschaft aus den Männerchören MC Sängerbund Münster von 1897 und dem MGV Liedertafel 1872 Telgte, geleitet von Georg Höing, dazu der gemischte Chor Sturm und Klang, geleitet seit 1998 von Kerstin Moser, und schließlich der Streicherkreis Telgte, geleitet von Irina Spiridonova: Ein großer Rahmen zum 120. Jubiläum des MC Sängerbund Münster von 1897.
Das Konzert war gut besucht und das Publikum zeigte sich noch dazu engagiert: Gleich vor dem Start, bei der Probe für das „Halleluja“ aus Taizé, wo es die erste Stimme mitzusingen galt.
Ein dreistimmiges „Ave Verum“ von Mozart stemmen die Männer, machen dann einen musikhistorisch großen Sprung zum „Ihr von Morgen“ von Udo Jürgens und zeigen sich dann in der „Hymne an die Freude“ bemerkenswert dynamisch.
Heiter geht es weiter mit „Sturm und Klang“, bei „Parkplatzregen“ und „Über’n See“, dann wird es feierlich mit dem Streicherkreis Telgte (der 30 Jahre auf dem Buckel hat). Die Zwölf zelebrieren die Ankunft der Königin von Saba, ein Staatsbesuch harmonischer Art, den das Buch der Könige beschreibt und den Händel in London in sein Oratorium „Solomon“ einfließen ließ. Nochmal Händel, Dvorak, aber auch Ennio Morricone – Chöre und Streicher sorgten für interessante Abwechslung. Mittendrin ein Solo-Tupfer: Volker Spiekermann sang „Torna a Surriento“ des Neapolitaners Ernesto de Curtis, am Klavier begleitet von Höing.Dem MC Sängerbund Münster zum 120. Geburtstag 2 Dem MC Sängerbund Münster zum 120. Geburtstag 4

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Chor conTakt füllt St. Bernhard beim Weihnachtssingen 2016Münster-Angelmodde. Das Weihnachtssingen mit dem Chor ConTakt aus Drensteinfurt füllte am Sonntagnachmittag die Kirche St. Bernhard. [ mit vielen Fotos ] Weihnachtssingen mit conTakt 2016 zum Motto  „Ein Stern, der Wege weist“ Der von Ulla Blanke geleitete Chor stellte das Weihnachtssingen diesmal unter das Motto „Ein Stern, der Wege weist“.…
  • Chor conTakt bewegt in St. BernhardMünster-Angelmodde. Mehrstimmigkeit, volle Klänge in den Damen- und Herrenstimmen – der Chor conTAKT aus Drensteinfurt zeigt am Freitagabend gleich zu Beginn, was er an Fähigkeiten einsetzen kann. Mit „Dona la pace“, einem Taizé-Gesang, eröffnete der Chor in St. Bernhard sein Konzert, das schon so etwas ist wie eine Institution. „Kommt…
  • Konzert in St. Bernhard: Uraufführungen erstmals mit GesangMünster-Angelmodde. Die Konzerte in der Kirche St. Bernhard haben etwas Besonders. Wer es schätzt, an einem Abend Musik von Größen der Musikgeschichte zu hören und Uraufführungen von Komponisten aus der Nähe zu sehen, teils von deren Erschaffern selbst gespielt, der kommt hier in diesen Genuss. Diesmal war es ein Konzert…
  • Mit vielerlei Klang durch die Stille wandernMünster-Angelmodde. Ein meditatives Konzert beschloss am Sonntag in St. Bernhard das Pfarrfest. „Mein Herz durch die Stille tragen“ lautete das Motto, das eine Art Einladung an die Zuhörer zu sein scheint. Dazu nutzt Akampita Steiner aus Osnabrück zum einen und zu allererst den Raum. Sie schreitet vom Eingang her zum…
  • (Drensteinfurt, 01.01.2008) Viele Wochen haben die Sängerinnen und Sänger mit viel Mühe und Einsatz neue Weihnachtslieder geprobt und an Arrangement und Darbietung gefeilt. Nun ist es soweit: Der Chor conTAKT präsentiert in schon traditioneller Manier weihnachtliche Gesänge des Neuen Geistlichen Liedes.  Bekannte Lieder sind darunter, aber auch wieder eine beträchtliche…
Follow by Email
RSS