Debussy-Trio brilliert auch mit Fauré und Mendelssohn in St.‭ ‬Nikolaus

Debussy-Trio brilliert auch mit Fauré und Mendelssohn in St.‭ ‬Nikolaus
Debussy-Trio in der Besetzung Maria-Valentina Westermann,

Münster-Wolbeck.‭ ‬Weit seltener als anderer Instrumente ist die Harfe zu hören‭; ‬am Sonntag bot das Debussy-Trio dazu Gelegenheit.
Vor fünf Jahren war es in anderer Besetzung in der Kirche St.‭ ‬Nikolaus im kirchenmusikalischen Programms zu Gast.‭ ‬

Diesmal in gleicher instrumentaler Zusammensetzung mit Claudia Benkert aus Dresden an der Harfe,‭ ‬Annette Richter-Westermann,‭ ‬der Gründerin des Trios,‭ ‬Sopran,‭ ‬und Maria-Valentina Westermann an der Querflöte.‭ ‬Sie war eingesprungen für die erkrankte Querflötistin Cornelia Toaspern.‭

Bis in Impressionismus und Moderne reichte das Programm.‭ ‬Sopran und Harfe machten den Anfang mit zwei Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy aus dessen‭ “‬Lieder ohne Worte‭”‬,‭ ‬einer Sammlung von lyrischen Klavierstücken:‭ ‬dem Liebeslied‭ “‬Auf Flügeln des Gesanges‭” ‬und‭ “‬Suleika‭”‬.‭ ‬Zum ersten Satz,‭ ‬dem‭ “‬Andante espressivo‭”‬,‭ ‬aus dem op.‭ ‬62‭ ‬der‭ “‬Lieder ohne Worte‭” ‬erklang dann die Querflöte zur Harfe.

Nicht nur eine berühmte Pianistin,‭ ‬sondern auch eine Komponistin von Rang war Clara Schumann war Fanny Mendelssohn,‭ ‬deren‭ “‬Die Ersehnte‭” ‬sich anschloss.‭ ‬Flöte und Harfe harmonierten auch in der‭ “‬Berceuse‭” ‬von Edgar Fauré.

Und dann Claude Debussy:‭ ‬von ihrem Namensgeber spielte das Debussy-Trio die‭ “‬Romance‭” ‬für eine leidende Seele und‭ “‬Nun kommt der Frühling‭”‬,‭ ‬der Sohn des Aprils.‭ ‬Richter-Westermann verlieh auch den beiden so unterschiedlichen Liedern lebhaften,‭ ‬innigen Ausdruck.‭ ‬Debussy komponierte nach Gedichten von Paul Bourget.

Einem Harfen-Spezialisten unter den Komponisten wandte sich das Trio mit Bernard Andrès zu.‭ ‬Benkert hatte das‭ “‬Des algues‭” ‬des Franzosen ausgesucht.‭ ‬Den zweiten Satz eröffnet die Harfe solistisch mit viel Flageolett,‭ ‬zieht sich dann in ein Continuo zum sanft getragenen Klang der Querflöte zurück.‭ ‬Das machte Lust auf noch mehr Harfe.

Zuvor erklangen Lieder von Maurice Ravel.‭ ‬In den meditativen bis tänzerisch-ausgelassenen Themen waren auch orientalische Motive zu entdecken.‭ ‬Mit Eric Saties‭ “‬Gymnopédies‭” ‬erklang ein bekanntes,‭ ‬gern gehörtes Stück neuer Musik.
Dann gönnte das Trio dem Publikum die Harfe solo:‭ ‬Das Nachtlied von Carlos Salzedo aus Arcachon bezaubert mit Flageoletts und ergänzendem Klopfen auf den Holz-Corpus der Harfe,‭ ‬Dynamik,‭ ‬den Absturz ins Düstere und gehaucht Zartes meistert Benkert gleichermaßen.

Als Trio beschlossen die Drei das Konzert,‭ ‬mit einem Gebet von Gabriel Fauré,‭ “‬in das Sie Ihre Wünsche und Sorgen hineinlegen können.‭ ‬Hier zeigte auch die Querflötistin,‭ ‬einzige nicht-professionelle Musikerin des Trios,‭ ‬ihr Können‭ ‬-‭ ‬das auch gefordert ist bei der harmonischen Parallelführung von Sopran und Flöte.
Richter-Westermann und Benkert sind professionelle Musikerinnen‭; ‬Maria-Valentina Westermann musiziert neben ihrem Studium der Sozialwissenschaften.‭ ‬2012‭ ‬nahm sie am Bundeswettbewerb‭ “‬Jugend musiziert‭” ‬teil.
Mit‭ ‬24‭ ‬Zuhörern war das Konzert unverdient schlecht besucht.‭ ‬Diese‭ ‬24‭ ‬sparten nicht mit Beifall.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • 13.000 Fans elektronischer Musik feiern das DOCKLANDS FESTIVAL 2018Am 9.6.2018 wurde Münster zum neunten Mal zur "bundesweiten Hauptstadt ehrlicher elektronischer Musik", heißt es in einer Pressemitteilung. Das  DOCKLANDS FESTIVAL öffnete um 12.00 Uhr seine Pforten und bot 13.000  Gästen ein 24-stündiges Day & Night Festival-Erlebnis. Über 100 Acts spielten auf drei Open Air Bühnen und im Anschluss in…
  • Neues Festival in Münster: Treibgut-Premiere sogar internationalVon Andreas Hasenkamp. Münster. Zwei Newcomer, dazu zwei weitere Text- und Ton-Künstler aus Münster und Umgebung: So stellt sich Frank Romeike das Format von „Treibgut“ vor. Am Freitag startete die Konzert-Reihe im Pavillon des Schlossgartens sogar international: Zu Sonja Hintze, Gerd Schossow und dem Duo „FRINK“ mit Romeike und Herbie Streckmann…
  • Christian Bleiming zum 10.Münster-Hiltrup (agh). Vor dem zehnten Konzert mit Christian Bleiming in der Reihe "Boogie-Woogie Power-Train" würdigte Stefan Hesse vom Freiwilligen-Team des Kulturbahnhofs das kleine Jubiläum. Rückblick: „Machen wir mal ein Konzert“, so habe man sich im Sommer 2015 gedacht, „und schauen wir mal, was passiert. Ich hätte mir in den kühnsten…
  • "Treibgut" in Münsters Hafen: Festival auf hohem NiveauMünster. „Treibgut“ in Münsters Hafen war Attraktion und Genuss am Freitag und Samstag, genauer das gleichnamige Festival, das in seine fünfte Auflage ging. Mit einem Angebot von acht Gruppen und Künstlern verschiedener Genres, die sich darin harmonisch verbanden und das Publikum fesselten. Brillante Sängerin beim Treibgut-Festival Bis zum Schluss, den…
  • Band "Rojava" spielt bei Woche gegen RassismusMünster-Angelmodde. Gerade fünf Monate ist die Band alt: Die sieben Musiker von „Rojava“ spielten am Freitagabend in der Eichendorff-Schule in Angelmodde-West. Die meisten sind Kurden aus syrischen Gebieten, die man „Rojav“ nennt, aber auch eine Deutsche hat sich mit ihren zwei Flöten der Band angeschlossen. „Unser Ziel ist es, die…
Follow by Email
RSS