Corona: Weiterer Todesfall in Münster registriert

Impfaktionen im Stadtteil Gievenbeck

Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es einen weiteren Todesfall gegeben – eine Frau ist im Alter von 72 Jahren an Covid gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März 2020 an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 139.

Die weiteren Kennziffern zu Corona in Münster am 15.12.2021:

  • Registrierte Neuinfektionen: 71
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 765
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 13.502
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 12.598
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 139
  • Erstgemeldete Inzidenz laut RKI: 122
  • Covid-Patientinnen und -Patienten in münsterschen Krankenhäusern: 30,
  • davon auf Intensivstation: 14, davon beatmet: 8

Weitere Informationen auf der städtischen Website unter www.muenster.de/corona

=======================

Zur Info: Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des städtischen Gesundheitsamtes bietet am heutigen Mittwoch und morgigen Donnerstag jeweils von 13.30 bis 16.30 Uhr mobile Impfaktionen in Gievenbeck (Sporthalle ehemalige Wartburg-Hauptschule, Von-Esmarch-Straße) an. Impfwillige benötigen einen fünfmonatigen Abstand zur Grundimmunisierung durch BioNTech, Moderna oder Astra Zeneca. Wer zuvor mit Johnson&Johnson geimpft wurde, muss weiterhin vier Wochen bis zum sogenannten ‚Boostern‘ warten.
Vor Ort wird jeweils eine Immunisierung von Personen Ü30 angeboten, Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen sind möglich, es wird ausschließlich mit Moderna geimpft. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.