Corona: Niedrigere Inzidenz – aber vier weitere Todesfälle in Münster registriert

Corona: Niedrigere Inzidenz – aber vier weitere Todesfälle in Münster registriert
7-Tage-Inzidenzen im Regierungsbezirk Münster 1.2.2021

Teilen heißt kümmern!


Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es vier weitere Todesfälle gegeben – eine Frau (92 Jahre) sowie drei Männer (74, 81, 86) sind gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 96.

  • Registrierte Neuinfektionen: 13
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 187
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 5.203
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 4.920
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 96
  • 7-Tage-Inzidenz (laut LZG): 28,5
  • Covid-Patienten im Krankenhaus: 62, davon auf Intensivstation: 14, davon beatmet: 9

Es befinden sich zurzeit 261 Personen in Münster als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in Quarantäne. Die Bereinigungsarbeiten im SurvNet-System sind nun abgeschlossen.

Die jeweils aktuelle 7-Tages-Inzidenz finden Sie weiterhin auf der Seite des Landeszentrums Gesundheit NRW unter
https://www.lzg.nrw.de/covid19/daten/laborbest_faelle_sars-cov-2.pdf

Informationen zum Thema Corona – aktuelle Allgemeinverfügungen, CoronaSchVO oder auch die Entwicklung der Infektionszahlen finden Sie unter www.muenster.de/corona Weitergehende Informationen zum Impfzentrum erhalten Sie in unseren FAQ unter www.muenster.de/corona_impfung

shares