Corona-Krise und Lebensmittelversorgung: Kinderbuch erklärt die Landwirtschaft

Zuletzt aktualisiert 21. März 2020 (zuerst 20. März 2020).

Münster (pm). Viele Kinder werden aktuell die Gespräche ihrer Eltern über leere Supermarktregale mitbekommen. Sie hören in Radio und Fernsehen über das Hamstern von Lebensmitteln und die Erklärungen der Politik, dass trotz des Corona-Virus die Lebensmittelversorgung sicher ist. Manche werden ihre Eltern dann fragen, wo die Lebensmittel eigentlich herkommen. Antworten liefert das Kinderbuch „Marike und Julius: Entdecke mit uns den Bauernhof“ aus dem Landwirtschaftsverlag Münster. Es erklärt den Kindern, wie Bauern heute arbeiten und wie das Leben im typischen Familienbetrieb wirklich ist.

Das Lehrermagazin „lebens.mittel.punkt“ hält das Buch für „hervorragend geeignet, erste und vertiefende Kenntnisse rund um den Bauernhof zu erarbeiten“. Das Buch sei kindgerecht und sehr anschaulich mit ansprechenden und authentischen Bildern illustriert, schreibt das Magazin in seiner neuesten Ausgabe. Es eigne sich sowohl zum Vorlesen als auch zum eigenständigen Lesen.

Hauptdarsteller sind die beiden Stadtkinder Marike und Julius, die ihre Tante Barbara und ihren Onkel Hubertus auf deren Hof besuchen. Dort treffen die beiden auf Trecker, Mähdrescher, Rinder, Schweine und Hühner. Sie dürfen mithelfen und lernen dabei ganz nebenbei, wann Eier braun und wann sie weiß sind, warum der Mais gehäckselt und anschließend luftdicht im Silo eingelagert wird oder wo und wie Kühe und Ferkel schlafen.

Besonders positiv bewertet das Lehrermagazin „lebens.mittel.punkt“ die Struktur und Gliederung des Buchs nach jahreszeitlichem Ablauf. Dafür sorgt der Autor Guido Höner, im Hauptberuf Chefredakteur des landwirtschaftlichen Fachmagazins top agrar, Sohn eines Tierarztes und Vater von drei Kindern.

In Zeiten des Corona-bedingten Schulausfalls besonders wertvoll: Das Quiz am Ende des Buches mit 21 zentralen Fragen zur Landwirtschaft. Ideal für den Sachunterricht und häusliches Lernen und bestens geeignet als Geschenk für Geburtstage und andere Anlässe.

Neugierig? Hier können Sie das Buch bekommen:

„Marike und Julius: Entdecke mit uns den Bauernhof“, 96 Seiten, Landwirtschaftsverlag, ISBN 978-2-7843-5636-5, 16 €, Bestellung: Online: shop.topagrar.com, Telefon: 0 25 01/8 01 30 20, E-Mail: buchvertrieb@topagrar.com

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Berlin (pm). Auf den Baustellen kommt es im Zuge der Coronakrise vermehrt zu materiellen und personellen Engpässen. Private Bauherren müssen sich deshalb auf eine Bauzeitverzögerung einstellen. Aktuell laufen die meisten Bauvorhaben noch weiter, doch die Situation ändert sich täglich. „Montagearbeiter aus dem europäischen Ausland fallen aufgrund der aktuellen Einreisebestimmungen zunehmend…
  • Corona in Münster: 16 ToteMünster (SMS). Lange Zeit musste in Münster niemand mehr sterben am Corona-Virus. Nun ist die Zahl doch gestiegen, auf 16 Todesfälle. Aktuell gelten 516 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert. Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle im Stadtgebiet ist auf 1.977 (+34) gestiegen. Davon sind 1.445 (+36) Patienten wieder genesen. 16 Personen,…
  • Münster. Gewiss besiegt die olympische Flamme den Corona-Virus: das scheinen immer noch die Organisatoren der Olympischen Spiele in Tokio zu glauben. Darüber und auch über den deutschen Vertreter Thomas Bach hat sich am Freitag die “Heute Show“ lustig gemacht; viele Stimmen kritisieren das IOC.  Die Organisatoren bleiben bei ihrem Kurs;…
  • Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus hat es einen weiteren Todesfall gegeben – ein 73-jähriger Covid-19-Patient ist in einem münsterschen Krankenhaus gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 23. Die weiteren aktuellen Kennziffern: Registrierte Neuinfektionen: 23Aktuell infizierte…
  • Münster. Gewiss besiegt die olympische Flamme den Corona-Virus: Das scheinen immer noch die Organisatoren der Olympischen Spiele in Tokio zu glauben. Darüber und auch über den deutschen Vertreter Thomas Bach hat sich nicht nur am Freitag die “Heute Show“ lustig gemacht; viele Stimmen kritisieren das IOC: nicht zuletzt Sportler. Die…
Follow by Email
RSS