Corona-Krise: Impressionen aus Wolbeck

Münster-Wolbeck. So viele Menschen mit Masken wie am Montag und Dienstag waren vorher nicht zu sehen – viele warten nicht, bis die Pflicht eintritt. Vereinzelt trägt jemand Handschuhe – da mag jemand besondere Gründe haben, denn die Virologen scheinen eher nicht dafür zu sein.

Durchaus auffällig: Gerade viele Ältere tragen keine Masken. Da war ein älterer Herr, der im Lebensmittelladen einkaufte, ohne Maske und ohne anscheinend besonderen Wert auf Distanz zu legen – aber er hatte etwas offenbar Wichtiges eingekauft: die BILD.

Weniger auffällig: Wer nicht zu sehen ist. War da nicht der freundliche Mann mit der Obdachlosen-Zeitung „draußen!“. Lange nicht gesehen. Er dürfte eine Einkommensquelle eingebüßt haben. Mal sehen, was seine Lobbyisten in Düsseldorf und Berlin erreichen.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Bundesregierung https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/fahrplan-corona-pandemie-1744202 Erklärung von Armin Laschet, Ministerpräsident NRW - selektive Schulöffnung für Schüler mit bevorstehenden wichtigen Prüfungen   https://www.facebook.com/NRW/videos/530976237613631/  
  • Münster (SMS). Zum Ende dieses besonderen Jahres sollen in Münster um Mitternacht die Kirchenglocken läuten. Dies haben Oberbürgermeister Markus Lewe, Stadtdechant Jörg Hagemann und Superintendent Holger Erdmann kurz vor Weihnachten verabredet.  Zeichen der Zuversicht und des Zusammenhalts in Münster Rund 20 Minuten sollen Glocken läuten, um den Bürgerinnen und Bürgern…
  • Corona bringt Münster eine ruhige SilvesternachtMünster (SMS) Für Münster hat das Jahr 2021 mit einer guten Nachricht begonnen: Anders als in vielen Vorjahren verzeichneten Feuerwehr und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) in dieser Silvesternacht keine größeren Vorfälle. Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer: „Die Straßen wirkten wie leer gefegt. Es waren viel weniger Menschen unterwegs als sonst zu Silvester. Es…
  • In Münster lag der Inzidenzwert am Sonntag mit 41,5 deutlich unter dem 50er-Schwellenwert, erstmals seit Oktober. Die Zahl der Todesfälle in Münster wird mit 28 angegeben. Quelle WDR (Stand Sonntag, 30.11.2020, 00.00 Uhr). Die Website der Stadt Münster nennt eine höhere Zahl, über 50, mit dem Stand von 11.30 Uhr - 53,6…
  • Chronologie: Corona in Münster29. Februar 2020: Erster in Münster bekannter Corona-Fall 17. März 2020: Erstmals eine dreistellige Zahl an registrierten Infektionen 26. März 2020: Erster Corona-Todesfall 23. April 2020: 10 Corona-Todesfälle gemeldet 9. Juli 2020: Nur noch ein in Münster bekannter akuter Infektionsfall 22. September 2020: Mehr als 1000 Infektionsfälle in Münster labordiagnostisch…
Follow by Email
RSS