Corona: Inzidenz in Münster aktuell bei 31,6

Teilen heißt kümmern!

Mobile Impfaktion am 19. Oktober 2021

Münster (SMS) Aktuell gelten 182 Münsteranerinnen und Münsteraner als infiziert.

Die weiteren Kennziffern zu Corona in Münster zum 18.10.2021

  • Registrierte Neuinfektionen: 8
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 182
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 10.102
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 9.790
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 130
  • Erstgemeldete Inzidenz laut LZG/RKI: 31,6
  • Covid-Patientinnen und -Patienten in münsterschen Krankenhäusern: 12, davon auf Intensivstation: 5 davon beatmet: 2

Weitere Informationen auf der städtischen Website unter www.muenster.de/corona

Mobile Impfaktion

Am Dienstag, 19. Oktober, 14 bis 17 Uhr, findet auf dem Clemens-August-Platz in Angelmodde eine weitere mobile Impfaktion der sogenannten „KoCI“ (Koordinierende Covid-Impfeinheit) zum Schutz vor einer schweren Covid-Erkrankung statt. Aufgerufen sind insbesondere jene Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits am 16. September am selben Ort haben erstimpfen lassen. Sie können hier ihre eventuell noch ausstehende Zweitimpfung vom ärztlichen Personal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) erhalten.

Auch Drittimpfungen sind möglich. Diese gibt es, entsprechend der aktuell geltenden Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO), insbesondere für Personen ab 70 Jahren, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Ebenso können auch Schwangere (ab dem zweiten Drittel der Schwangerschaft) und Stillende bei der mobilen Impfaktion eine Impfung erhalten. Personen, deren Impfung mit dem Impfstoff Johnson&Johnson vier Wochen zurückliegt, können eine Auffrischimpfung erhalten.

Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und, falls vorhanden, der Impfpass. Auf Wunsch klärt das ärztliche Personal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zunächst über die Impfung auf, ehe es den kurzen Pieks in den Oberarm gibt.