Corona in Münster: 76-jährige stirbt an Pneumonie

Teilen heißt kümmern!

Münster (SMS) In Zusammenhang mit dem Coronavirus ist ein weiterer Todesfall registriert worden – eine 76-jährige Frau ist mit einer Covid-19-Pneumonie gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der seit Ende März 2020 an oder mit Covid gestorbenen Münsteranerinnen und Münsteraner auf 116.

Die weiteren Kennziffern zum 14.5.2021:

  • Registrierte Neuinfektionen: 5                                        
  • Aktuell infizierte Münsteranerinnen und Münsteraner: 261
  • Gesamtzahl aller labordiagnostisch bestätigten Fälle: 8.001
  • Gesamtzahl aller genesenen Patienten: 7.624
  • An/mit Corona gestorbene Personen: 116
  • Erstgemeldete Inzidenz laut LZG/RKI: 35,5 
  • Covid-Patienten im Krankenhaus: 29, davon auf Intensivstation: 14, davon beatmet: 10

Über 153.000 Menschen wurden bislang in Münster mindestens erstgeimpft, davon sind über 45.000 bereits vollständig geimpft.

Die Stadt Münster erläutert auf der Website www.muenster.de/corona_aktuell die jeweils geltenden Regelungen der Coronaschutzverordnung oder des Infektionsschutzgesetzes.

Unter www.muenster.de/corona_impfung ist außerdem der tagesaktuelle Impffahrplan der Stadt Münster hinterlegt. Hier finden sich auch die wichtigsten Fragen und Antworten zur Impfkampagne in Münster.

Eine Übersicht der Stellen für eine kostenfreie Corona-Testung unter  https://www.muenster.de/corona_testungen.html

 Die Stadt Münster hat eine interaktive Karte mit den Standorten kostenfreier Corona-Testungen eingestellt, die dauerhaft aktualisiert wird:  https://geo.stadt-muenster.de/coronatests/