Corona: Impfaktionen von Stadt, WWU Münster und FH

Teilen heißt kümmern!

„Koordinierende Covid-Impfeinheit“ der Stadt mit drei Impfaktionen in Münster

(SMS) Damit das anstehende Wintersemester an den Hochschulen wieder in Präsenz stattfinden kann, und es weiterhin niedrigschwellige Impfangebote im Stadtgebiet gibt, hat die neu geschaffene „Koordinierende Covid-Impfeinheit“ der Stadt in Zusammenarbeit mit der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) und der FH Münster drei Impfaktionen geplant:

Am Freitag, 1. Oktober, können Interessierte zwischen 12 und 16 Uhr im Rahmen der „Tage der Nachhaltigkeit“ im Foyer des Geo I (Heisenbergstraße 2) ohne Anmeldung und Termin eine Impfung erhalten.

Am Donnerstag, den 7. Oktober, wird es erneut die Chance geben, sich impfen zu lassen. Zwischen 12 und 15 Uhr wird es auf dem Parkplatz des Preußenstadions eine Impfmöglichkeit geben. Dort findet auch die Erstsemesterbegrüßung der WWU statt.

Am Mittwoch, 13. Oktober, wird das mobile Impfteam in der Zeit von 10 bis 13 Uhr am Schloss eine Impfmöglichkeit schaffen, der genaue Ort wird noch bekanntgegeben. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe der Hersteller BioNTech/Pfizer und Johnson&Johnson.

Das Angebot gilt nicht nur für Studierende, sondern kann von jeder Person wahrgenommen werden, um die Impfquote der Stadt weiter zu erhöhen.

Mitzubringen sind lediglich ein Ausweisdokument und, falls vorhanden, der Impfpass. Auf Wunsch klärt das ärztliche Personal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zunächst über die Impfung auf, ehe es den kurzen Pieks in den Oberarm gibt. Bezüglich einer möglichen Zweitimpfung wird vor Ort aufgeklärt.

Weitere Informationen auf der städtischen Website unter www.muenster.de/corona