„CityARTists 2021“: Münster-Jury nominiert Fotografen Thomas Wrede

„CityARTists 2021“: Münster-Jury nominiert Fotografen Thomas Wrede
Thomas Wrede: Rhonegletscher II, 2018, Pigmentdruck, Triptychon, 120 x 390 cm, aus: Gletscherprojekt. © Thomas Wrede / VG Bild-Kunst, Bonn

Teilen heißt kümmern!

Förderprogramm des NRW-Kultursekretariats unterstützt Künstler über 50 Jahre / Gletscherprojekt überzeugte

Münster (SMS) Die Münster-Jury unter Leitung des städtischen Kulturamtes hat den Fotografen Thomas Wrede als „CityARTist 2021“ nominiert. Das vom NRW-Kultursekretariat ausgeschriebene Förderprogramm für Bildende Kunst richtet sich an professionelle Kunstschaffende über 50 Jahre, die in den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Installation und Performance arbeiten, und ihren aktuellen Wohnsitz in einer der Mitgliedsstädte haben.

Die münstersche Jury, bestehend aus Candia Neumann (Künstlerin, Schauraumbetreiberin „no cube“ und stellvertretende Leiterin des Kultur- und Begegnungshauses Kap. 8), Monika Schäfer-Althoff (Kulturbeauftragte der LVM Versicherung Münster) und Kai Eric Schwichtenberg (Kunstblogger Retrospektiven), entschied sich einstimmig für Thomas Wrede: „Mit seinem Gletscherprojekt erfasst Thomas Wrede die Schönheit wie die Fragilität einer in Jahrtausenden geformten Umwelt mit ihren tiefen Wunden aus vergangenen Jahrzehnten. Sowohl die Ästhetik der Arbeiten als auch die konzeptuelle und inhaltliche Ausarbeitung des Konzepts haben die Jury überzeugt.“ 

Darstellung der Natur

Thomas Wrede ist ein international erfolgreicher Fotograf, der im Münsterland verankert ist. Ausgangspunkt seiner fotografischen Arbeiten ist immer wieder die Darstellung der Natur und die Frage nach deren medialer Vermittlung. Insbesondere ist er daran interessiert, wie Natur einerseits als ursprünglicher Sehnsuchtsort inszeniert und andererseits kontinuierlich durch den Menschen gestaltet und überformt wird. Mit seinem Gletscherprojekt setzte er sich gegen elf weitere Bewerber und Bewerberinnen aus Münster durch. 

Aus den von den Mitgliedsstädten nominierten Künstlerinnen und Künstlern werden in einem zweiten Schritt die „CityARTists 2021“ ausgewählt. Sie erhalten ein Stipendium von jeweils 5000 Euro. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober im Wuppertaler Von der Heydt-Museum statt. 

Weitere Infos unter:
www.stadt-muenster.de/kulturamt/kulturfoerderung/cityartists
www.cityartists.de

Foto: Thomas Wrede: Rhonegletscher II, 2018, Pigmentdruck, Triptychon, 120 x 390 cm, aus: Gletscherprojekt. © Thomas Wrede / VG Bild-Kunst, Bonn