Chancen der Persönlichkeitsbildung in der Schule

14. August 2009 Aus Von Andreas Hasenkamp

Die Verknüpfung von Bildungsforschung und praktisch anwendbaren Übungen im Sport steht im Zentrum des Weiterbildungsangebots des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Münster.

Zweitägige Lehrerweiterbildung zum Thema "Attraktiv Sporthelfer ausbilden" im Institut für Sportwissenschaft

Vom 29. bis 30. August 2009 können sich Lehrer bei der Wochenendveranstaltung zum Thema "Attraktiv Sporthelfer ausbilden – Chancen der Persönlichkeitsbildung in der Schule" weiterbilden lassen. Die Kursteilnahme soll sie befähigen, Schüler der Sekundarstufe I zu Sporthelfern auszubilden. Für Schulen mit breitem Ganztagsangebot und Schüler, die sich aktiv am bewegungsreichen Schulleben beteiligen wollen, bilden die Ausbildung und der Einsatz von Sporthelfern einen attraktiven Baustein im Schulsportprofil.

Die Veranstaltung in Kooperation mit der Bezirksregierung Münster findet jeweils von 9 bis 18 Uhr im Institut für Sportwissenschaft am Horstmarer Landweg 62 b statt. Im Internet unter "www.sport-lernen.de" ist die Anmeldung und Einsicht in das komplette Weiterbildungsprogramm des Instituts für Sportwissenschaft möglich. Das Weiterbildungsangebot richtet sich nicht nur an Lehrer, sondern auch an Studierende. So können Kontakte geknüpft und möglicherweise auch Praktika vermittelt werden.
Links:

    * Weiterbildungsprogramm Sportwissenschaft
      https://www.uni-muenster.de/Sportwissenschaft/ZFW/index.html

Zum Thema.:  Gespräche zu Ausbildung, Studium, Praktikum und mehr