Bürogebäude: Energieeffiziente Kühlung hilft Kosten einsparen

Teilen heißt kümmern!

Münster. Großflächige Glasfassaden, Wärme abstrahlende Bürogeräte und ein höherer Komfortanspruch – der Energieverbrauch für die Kühlung von Bürogebäuden steigt. Längst schon werden die Energiekosten eines Bürogebäudes nicht mehr nur durch die Wärmeversorgung bestimmt, teilt die WFM Münster am 31.03.2008 mit.

Überhitzung im Sommer besser vorbeugen

Statt ein Gebäude teuer zu kühlen, sollte einer Überhitzung im Sommer besser vorgebeugt werden. Wie das geht, wird bei der Veranstaltung „Energieeffiziente Kühlung von Bürogebäuden“ vorgestellt. Gebäudebetreiber, potenzielle Bauherren, Architekten, Planer und Gebäudeenergieberater aus der Stadt Münster und dem Kreis Steinfurt erhalten hier die Möglichkeit, sich umfassend über Energieeinsparpotenziale und energieeffiziente Handlungsmöglichkeiten im Bereich Gebäudekühlung zu informieren.

Neben Fachbeiträgen und Praxisbeispielen bietet sich auch die Gelegenheit, mehr über das neue regionale Netzwerk COOLREGION – Energieeffiziente Gebäudekühlung zu erfahren.

Netzwerk sucht zudem Modellgebäude

Das Netzwerk sucht zudem Modellgebäude und bietet die Möglichkeit, Sanierung oder Neubau eines Bürogebäudes kostenlos durch einen Kälteenergieberater begleiten zu lassen. Näheres hierzu ist zu erfahren bei der Veranstaltung am 22. April ab 15.30 Uhr im neuen LVM-Gebäude an der Sperlichstraße 10, 48151 Münster. Der LVM-Neubau ist ein Best-Practice-Beispiel für energieeffizientes Bauen.

Energieeffizienz in Münster fördern / Kostenlose Tielnahme 

Das Netzwerk COOLREGION wird koordiniert durch die Gertec GmbH. Kooperationspartner sind das Amt für Grünflachen und Umweltschutz der Stadt Münster, das Umweltamt Agenda 21 im Kreis Steinfurt, die Wirtschaftsförderung Münster, die IHK Nordwestfalen, die Stadtwerke Münster sowie die Handwerkskammer Münster.
Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme bis 11. April unter: http://www.kaelteenergieeffizienz.de.
Weitere Informationen: Marit Kleinow, Tel. 0201 2456444, mailto:marit.kleinow@gertec.de