Bürgerentscheid zur Kultur- und Kongresshalle

Teilen heißt kümmern!

Münster. Seit Anfang der Woche ist das Hauptabstimmungsbüro für den Bürgerentscheid zur Kultur- und Kongresshalle am 27. April geöffnet. Seither herrscht Hochbetrieb im Stadthaussaal des Stadthauses 1 (Zugang über den Platz des Westfälischen Friedens). Wegen des großen Andrangs werden die Öffnungszeiten des Hauptabstimmungsbüros nun auch auf den Freitagnachmittag ausgeweitet.

Bis einschließlich Freitag, 25. April, gelten also folgende Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Am Samstag, 26. April, öffnet das Abstimmungsbüro nicht mehr.

Bürgerentscheid zur Kultur- und Kongresshalle: Bereits angeforderte Briefwahlunterlagen kommen bis zum Wochenende

Im Hauptabstimmungslokal können die Münsteranerinnen und Münsteraner die Unterlagen zur brieflichen Abstimmung beantragen und auch schon direkt abstimmen. Wer seine Briefwahlunterlagen bereits angefordert, aber noch nicht bekommen hat, den bittet Manfred Meyer, Leiter des städtischen Wahlbüros, noch um ein wenig Geduld: "Bis zum Wochenende werden die Unterlagen voraussichtlich in den Briefkästen sein. Nachfragen sollten deshalb auf Anfang nächster Woche verschoben werden."

Neuer Service für Blinde und Sehbehinderte

Erstmals bietet das städtische Wahlbüro bei einer Wahl oder Abstimmung Wahlschablonen für Blinde und Sehbehinderte an. Mitglieder des münsterschen Vereins für Blinde und Sehbehinderte erhalten die Schablonen über die Geschäftsstelle des Landesverbandes. Bei Bedarf sind die speziellen Wahlschablonen aber auch im Hauptabstimmungsbüro zu bekommen.Weitere Informationen rund um den Bürgerentscheid gibt es in Münsters Stadtnetz unter www.muenster.de.