Bürger sprechen bei „Pulse of Europe“ in Münster 2018 geht es weiter mit den Aktionen

Bürger sprechen bei „Pulse of Europe“ in Münster 2018 geht es weiter mit den Aktionen
Europafahne vor dem Palusdom in Münster 2017.

Zuletzt aktualisiert 10. Dezember 2017 (zuerst 6. November 2017).

Münster. „Pulse of Europe“ sieht sich als Bürgerbewegung – dem wurde die Demonstration in Münster am Sonntag auf besondere Weise gerecht.
Das Ergebnis der Bundestagswahl sei „eine Zäsur“, so das Resümee von Christian Lüer, einem der Initiatoren; sie sei so bedeutend wie die erste von 1949, jene von 1983 mit dem Einzug der Grünen als vierte Kraft und jene nach der Wiedervereinigung. In Deutschland habe es den Anschein, die Dinge liefen, „aber Europa wartet“. Auf Antworten aus Deutschland, die nicht so skeptisch-ablehnend sind wie die Reaktion der Regierung der Niederlande: Erster Gastredner ist ein Niederländer mit zwei Heimaten, Dr. Friso Wielenga von Zentrum für Niederlande-Studien. Ob er Richtung Niederlande oder Richtung Münster fahre, er freue sich immer auf eine Heimat.
Mehrere Heimaten zu haben, das findet auch Corinna Streckfuß schön. Sie habe „13 Jahre in meiner Wahlheimat Oxford“ verbracht und zeigte sich erschrocken angesichts der „beispiellosen Hetzkampagne“, in der alles der EU angelastet worden sei. Fremdenfeindlichkeit sei en vogue, wer sich in seiner Muttersprache unterhalte, dem werde schon mal gesagt, er möge in „your country“ zurückgehen. Viele EU-Bürger in England dächten darüber nach; ihre Situation sei unsicher. Auch die Briten in anderen EU-Ländern seien häufig unsicher. Auch in England hätten die EU-Freunde sich organisiert, ob bei „Oxford for Europe“ wie sie, oder in anderen Gruppierungen in ganz England, und organisierten u.a. öffentliche Diskussionen.
Beim „Pulse of Europe“ dürfen auch andere ans Mikrofon. Ein junger Mann mit EU-Fahne als Halstuch, gerade von einem Jahr in Lille zurückgekehrt, plädiert für „Kritik und Reformen“ in der EU, „damit wir Bürger auch etwas davon haben“, und bricht eine Lanze für die Zusammenarbeit.
Ein anderer Redner kennt sich mit mehreren Staatsangehörigkeiten aus: Erst als Brite, dann als Ire, „seit zwölf Tagen bin ich Deutscher“.
Noch ein Akt für Bürger folgte: Jeder konnte auf Zetteln seine Wünsche notieren und in eine Box einwerfen. Daran beteiligten sich viele, Jung und Alt.
Die Zahl der Teilnehmer sei „etwas rückläufig in Münster, genau wie in allen anderen Städten“, stellte Lüer angesichts von etwa fünf Dutzend Interessierten fest.
Die Aktionen von „Pulse of Europe“ gebe es nun seit einem Jahr; sie reichten inzwischen von Schweden bis Portugal und „bis in die Ukraine hinein“. Das sei einzigartig in der neueren Geschichte, „und es funktioniert nur mit Ihnen“.
„Bleiben Sie uns treu“, bittet Kim-Leonie Kellermann und weist auf den abonnierbaren Newsletter: Schon im Januar könnte es weitergehen. Ein bisschen „Ablasshandel“ gibt es auch bei Pulse of Europe, da auch das ehrenamtliche Handeln Kosten verursache: „Die Münze in dem Kasten klingt, die Macht der Populisten sinkt!“ steht in antiquierter Schrift auf einer Spendenkiste. Die zehn Thesen von Pulse of Europe gibt es zum Mitnehmen gleich daneben.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster - Anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Städtefreundschaft kommt eine Delegation unter Leitung von Mühlhausens Oberbürgermeister Hans-Dieter Dörbaum vom 1. bis 4. Oktober nach Münster. Sie wird auch am Festakt zum Tag der deutschen Einheit am Montag, 3. Oktober, um 11 Uhr im Rathausfestsaal teilnehmen. OB Dörbaum wird dort ein…
  • Münster.- Glückwünsche aus dem Rathaus erreichen Ruprecht Polenz am 26. Mai zu seinem 60. Geburtstag. Vor mehr als dreißig Jahren habe Ruprecht Polenz mit der Kommunalpolitik in Münster begonnen, wo er zwei Jahrzehnte lang Ratsmitglied war, erinnert Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster…
  • Die Bezirksvertretung behandelt Fragen und entscheidet in Fragen, die viele Bürger direkt betreffen. Und ein Teil der Sitzungen ist öffentlich. Wann tagt die Bezirksvertretung? Hier die Termine. Alle Angaben ohne Gewähr. 22.11.2005 17:00 Uhr  Bezirksvertretung Münster-Südost  Eichendorffschule, Eichendorffstraße 36, 48167 Münster  18.10.2005 17:00 Uhr  Bezirksvertretung Münster-Südost  Eichendorffschule, Eichendorffstraße 36, 48167 Münster  13.09.2005 17:00 Uhr  Bezirksvertretung Münster-Südost …
  • Wer vertritt die Bürger in der Bezirksvertretung Münster-Südost, also für Wolbeck und Angelmodde? MandatsträgerName Partei Art der MitarbeitPeter Bensmann CDU Bezirksvertreter/in Dr. Heinrich Hoffschulte CDU Bezirksvertreter/in Lydia Klapper CDU Bezirksvertreter/in Dr. Michael Klenner CDU Fraktionsvorsitzende/r BV Theodor Kuhlenkötter CDU Bezirksvertreter/in Bezirksvorsteher Markus Lewe CDU Bezirksvorsteher/in Werner Lohmann CDU Bezirksvertreter/in Renate Sölken CDU Bezirksvertreter/in Stefan Sudmann CDU Bezirksvertreter/in Gabriele Hesse-Ottmann SPD Bezirksvertreter/in Rolf Lassmann SPD 1. Stellv. Bezirksvorsteher/in Monika Lüpke SPD Bezirksvertreter/in Johann Schulte SPD Fraktionsvorsitzende/r BV Brigitta Schulz SPD Bezirksvertreter/in Reiner Borchert Bündnis 90/Die Grünen/GAL Fraktionsvorsitzende/r BV Christine Schulz Bündnis 90/Die Grünen/GAL Bezirksvertreter/in Lambert Wessels Bündnis 90/Die Grünen/GAL Bezirksvertreter/in Willi Schriek FDP 2. Stellv. Bezirksvorsteher/in Herbert…
  • Münster-Wolbeck. Advent, Advent - ein erstes OB-Kandidatenlicht brennt - Man hatte ihn auch in der Wolbecker Ortsunion schon ein wenig damit aufgezogen, schon seit längerem: Er wolle doch sicherlich. Was Markus Lewe, Kreisvorsitzender der CDU und Bezirksvorsteher im Stadtbezirk Münster-Südost, noch im Oktober als Thema einordnete, das noch nicht ansteht.…
Follow by Email
RSS