Broschüren liefern “Zahlen und Informationen” zu den Stadtbezirken in Münster

Münster. Nicht nur für Neu-Münsteraner lohnt sich ein Blick in die druckfrische Reihe "Zahlen und Informationen", auch manch Alteingesessener wird in den kleinen Heften zu Münsters Stadtbezirken sicher noch Neues entdecken. Ob Kita oder Krankenhaus, Schiedsfrau oder Schützenverein – die Bezirksverwaltungen haben umfangreiche Daten aus ihren Stadtteilen zusammengetragen.

So finden sich die im vergangenen Jahr neu gewählten Mitglieder der jeweiligen Bezirksvertretungen ebenso in den Heften wie die Kontaktdaten der Kirchengemeinden. Vielleicht motiviert die Übersicht der Sportanlagen vor Ort ja zu neuen Aktivitäten oder die Adressen der Altenbegegnungsstätten zu neuen Bekanntschaften. Jugendzentren und Büchereien, Beratungsstellen und Museen – die Vielfalt der lokalen Angebote wird manchen überraschen. Zentrale Anlaufstellen in den Stadtbezirken Hiltrup, Nord, Mitte, Ost, Südost und West sind die Bezirksverwaltungen. Sie sind mit ihren Service-Angeboten natürlich ebenfalls vertreten. Dort gibt es jeweils die gemeinsam mit dem städtischen Presseamt herausgegebenen Broschüren; die Ausgabe für den Stadtbezirk Mitte angesichts der Masse der Informationen in etwas abgespeckter Form. Sämtliche Stadtbezirkshefte hält die Münster-Information im Stadthaus 1 vor.

(Visited 16 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Münster-Nord: Bedarf für KiTa-Plätze bleibt hoch
Über Andreas Hasenkamp 6368 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*