Broschüre bringt Farbe in die Bauernhof-Gastronomie

Für alle Freunde und Gäste der ländlichen Regionen hat die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr eine Neuauflage des Wegweisers Bauernhof-Gastronomie erarbeitet. Diese Broschüre liegt nun aktualisiert und erstmals ganz in Farbe vor. 135 Bauernhofcafés – darunter 38 neue Cafés – stellen sich auf 160 Seiten vor. Das teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen am 21.03.2007 mit.

Die vielfältigen Anfragen über das Verbraucher-Service-Telefon der Landwirtschaftskammer zeigen, dass die Fangemeinde dieser Bauernhofcafés stetig zunimmt.

Bauernhofcafés begeistern mit  vielseitigen Speisekarten und regionaltypischen Spezialitäten

Längst hat sich herumgesprochen, dass diese Betriebe mit ihren vielseitigen Speisekarten und ihren regionaltypischen Spezialitäten zu begeistern wissen. Die Landwirtschaftskammer ist sicher, dass auch dieses Heft, als zuverlässige Planungshilfe und Wegbegleiter für Wander- und Tagesausflüge oder Pättkestouren mit dem Fahrrad dienen wird. Wer sich etwas mehr Zeit und Muße gönnen und den Blick hinter die Kulissen von Natur, Kultur und regionaler Landwirtschaft werfen möchte, der findet in der Broschüre jede Menge Anregungen.

Einkauf auf dem Bauernhof

Und noch ein Tipp: Ausflügler sollten die Gelegenheit nutzen, den Ausflug zu einem Bauernhofcafé mit einem Einkauf auf dem Bauernhof zu verbinden. Viele Bauernhofcafés verfügen über einen Hofladen. Regionale Köstlichkeiten und kunstgewerbliche Produkte laden zum Schauen und Genießen ein.

Broschüre bestellen

Die Broschüre ist zu beziehen zu einem Preis von 4,50 Euro plus Versandkosten über den Broschürenshop von www.landservice.de oder über das Verbraucherservice-Telefon der Landwirtschaftskammer: 0251 / 2376-444.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Die Pommes werden in diesem Jahr  nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen kürzer. Pommes aus dem Jahrgang 2006 fallen schon jetzt dadurch auf, dass sie deutlich kürzer sind als gewohnt. Ursache ist die lang anhaltende Trockenheit, die an den Kartoffeln, die überwiegend aus Wasser bestehen, nicht spurlos vorüber gegangen ist. Das…
  • Preise für Agrarland in NRW "dramatisch" gestiegenDie Preise für landwirtschaftliche Grundstücke seien in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr "dramatisch" gestiegen, schreibt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Preis für landwirtschaftliche Flächen in Nordrhein-Westfalen: fast 50 % gestiegen 40.049 Euro mussten im Durchschnitt für einen Hektar Acker oder Wiese bezahlt werden, das sind rund 18 Prozent mehr als noch ein Jahr…
  • Der Ratgeber Förderung 2011 ist jetzt neu als Beilage zur Landwirtschaftlichen Zeitschrift Rheinland und zum Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfalen-Lippe erschienen, teilt die Landwirtschaftskammer mit. In dem 52-seitigen Heft beantworten Förderungsexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen alle Fragen, die sich für die Landwirte aus den komplizierten Förderungsbestimmungen ergeben. Auch in diesem Jahr gibt es…
  • In den Landmaschinenwerkstätten in Nordrhein-Westfalen werden in den kommenden Wochen Geräte für die Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln geprüft. Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, sind moderne Feldspritzen Hightech-Geräte, die mit Arbeitsbreiten bis zu 40 Metern und Computersteuerung nicht selten bis 100 000 Euro kosten. Die Kontrollpflicht gilt auch für Sprühgeräte, die zum…
  • Münster (LWK-NRW/agh), Riesige runde oder eckige Strohballen liegen zurzeit auf den Stoppelfeldern. Ein großes Exemplar kann bis 300 Kilogramm auf die Waage bringen. Die gelben Riesen auf dem Acker helfen den Landwirten, Arbeitszeit und Kosten zu sparen, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. Weniger Arbeitskraft für große Strohballen Während die Bergung…
Follow by Email
RSS