Bio-Produkte: Konstantes Wachstum bei TransFair

Konstantes Wachstum bei TransFair: 2005 wurden insgesamt 9.000 Tonnen Fairtrade-Produkte abgesetzt. „Das Plus von 40 % ist ein deutliches Zeichen für die wachsende gesellschaftliche Akzeptanz“, sagte Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair.

TransFair: Einführung neuer Produkte und die Intensivierung der Aktivitäten bei Großverbrauchern

Einen wichtigen Beitrag zu dieser Entwicklung leistete die Einführung neuer Produkte und die Intensivierung der Aktivitäten bei Großverbrauchern. Im Jahr 2005 wurden TransFair-gesiegelte Waren im Wert von rund 72 Mio. EUR verkauft. Dies ist ein Anstieg um 25 % gegenüber dem Vorjahr.

Kaffee wichtigstes Produkt im Fairen Handel

Das wichtigste Produkt im Fairen Handel war auch im Jahr 2005 der Kaffee mit einem Zuwachs von 10 %, gefolgt von Fairtrade-Bio-Bananen (3.200 t). Erstmals waren fair gehandelte Rosen aus Kenia und Tansania in Supermärkten erhältlich, wobei bis Februar 2006 bereits fünf Millionen Rosen verkauft wurden.

Neu sind auch Bio-Basmati-Reis und Wein. 64 % der Fairtrade-Produkte kommen aus Bio-Erzeugung.

(Visited 29 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  'Geiz ist geil-Mentalität' gehört zum Gammelfleisch-Problem, sagt CDU NRW
Über Andreas Hasenkamp 6496 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*