Betriebliche Versicherungen auf Bedarf und Optimum prüfen

Wie können Betriebliche Versicherungen auf Bedarf und Optimum geprüft werden? Dazu schreibt Dr. Stefan Borchert im DBUC-Gründungsnewsletter 04/2007:

Versicherungs-Schutz für Unternehmen: Was beachten?

Bei der Suche nach dem für Ihre Existenzgründung passenden Versicherungs-Schutz sollten Sie eine Rangordnung aufstellen. Was muss, wassoll, was kann versichert werden? Finden Sie hier heraus, welches in Ihrem Unternehmen die größten Risiken sind. Jedes Risiko, das die Existenz Ihres Unternehmens bedrohen könnte, sollte versichert sein. Doch welche möglichen Schäden würden Ihre Existenz gefährden, und bei welchen Schäden könnten Sie die finanziellen Folgen zur Not selbst tragen?

Versicherung: Unentbehrlich oder überflüssig

Was für die den(die) eine(n) Jung-Unternehmer/in wichtig ist, kann für die/den andere(n) eventuell entbehrlich sein. Für den Betreiber einer Kiesgrube beispielsweise ist das Raub- und Einbruchdiebstahl-Risiko vergleichsweise geringer als für einen Juwelier. Oder eine Transport-Versicherung: Für einen Hersteller von Werkzeug-Maschinen mit hohem Exportanteil ist sie unentbehrlich, für einen Steuerberater weitgehend überflüssig.

Risiko-Analyse für Unternehmen: Beratung

Vor der Überlegung, welche Versicherungen Sie für Ihre Firma brauchen, steht deshalb immer die Risiko-Analyse. Hierbei steht Ihnen Dr. Borchert / DBUC zusammen mit seinen Kooperationspartnern auf freiberuflicher Basis ohne (verdeckte) Provisionen gerne beraterlich zur Seite.

(Visited 48 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*