Peter Bensmann Bezirksbürgermeister für Münster-Südost bis 2025

Peter Bensmann Bezirksbürgermeister für Münster-Südost bis 2025
Peter Bensmann gratuliert Sabine Möcklinghoff - im Hintergrund geht Marc Würfel-Elberg. Stadtbezirksversammlung zur Aufstellung der BV-Kandidaten für Münster Süd-Ost.

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 16. November 2020 (zuerst 12. November 2020).

Münster-Wolbeck (agh). Der neue Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Südost heißt Peter Bensmann.
Der CDU-Politiker wurde am Dienstag im Rathaus zu Münster bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Südost am Dienstagabend einstimmig mit 19 Stimmen gewählt von einem breiten Bündnis aus CDU, SPD, FDP und Grünen. Die Vertreter der AfD und der Linken schlossen sich an.

Patt war denkbar nach Kommunalwahl 2020

Die Kommunalwahlen im September 2020 hatten in Südost ein Patt durch eine gleiche Anzahl von Vertretern von CDU und FDP sowie Grünen, SPD und Linken möglich gemacht. Eine weitere Stimme liegt bei der AfD.

Im Oktober hatte die Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung Südost, Sabine Metzler, ihre Kandidatur für das Amt des Bezirksbürgermeisters zurückgezogen damit machte sie indirekte Weg frei für den Kandidaten Peter Bensmann. Metzler zog damit eine Konsequenz aus dem schwachen Ergebnis der SPD und verhinderte, dass die Stimme der AfD die Wahl des Bezirksbürgermeisters entscheidend beeinflusst.
Keinen Kandidaten hatten die Grünen aufgestellt.

Peter Bensmann einstimmig zum Bezirksbürgermeister gewählt

Damit kam nur der CDU-Politiker Bensmann ernsthaft infrage und wurde tatsächlich am Dienstag einstimmig gewählt. Besetzt wurden auch die Ämter der stellvertretenden Bezirksbürgermeisterinnen: Gewählt wurden Christine Schulz von den Grünen und Sabine Metzler von der SPD.

Eine so ruhige Wahl des Bezirksbürgermeisters für die Stadtteile Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck war zunächst nicht erwartet worden. In der BV Südost sind elf neue Köpfe am Werk, auch drei neue Parteien: Volt, AfD und Linke. Einer Wahl durch die Stimme der AfD als „Zünglein an der Waage“ hatte Bensmann nach der Kommunalwahl eine Absage erteilt. Metzler hatte zunächst Interesse an dem Amt bekundet. Und die Grünen hatten erwogen, einen Kandidaten aufzustellen.

Rückblick: Peter Bensmann

Bensmann war zuvor bereits Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bezirksvertretung Südost vom 03.11.2009 bis zum 02.07.2014. Dann scheiterte er 2014 bei der Kandidatenaufstellung der CDU Südost für die Wahl zur BV (hier Kommentar). Bezirksbürgermeister wurde Rolf Schönlau (bis 2020).

Bensmann zog sich zunächst zurück. Im Wahlkampf 2020 trat er früh mit mehreren Aktionen auf. Darunter waren von der Ortsunion selbst gedrehte Video-Interviews in einer „Peter fragt nach“ genannten Serie, verbreitet via Facebook, und eine improvisierte Flyer-Umfrage. Außerdem ist er Schriftführer im Vorstand der CDU Gremmendorf, die von Marc Würfel-Elberg geleitet wird.

Quellen: