Begegnung, Kunst und Kultur für Frauen in Münster Neuer Veranstaltungskalender erschienen / "FrauenZimmer" am 17. Mai 2016

Begegnung, Kunst und Kultur für Frauen in Münster  Neuer Veranstaltungskalender erschienen / "FrauenZimmer" am 17. Mai 2016
wolbeck-tiergarten-holzbrücke-2016: Foto: Stadt Münster

Münster (SMS) Die neue Ausgabe des Kalendariums Frauenzeit liegt vor. Sie lädt mit 15 Veranstaltungen von Mai bis November ein zu Kunst, Kultur und Begegnung. Vom gemeinsamen Frühstück beim Arbeitskreis International bis zum Vortrag über die Lyrikerin Mascha Kaleko, den der Verband Frau und Kultur anbietet, sind wieder ganz unterschiedliche Veranstaltungen der Frauenorganisationen aus Münster vertreten. Die Terminübersicht liegt an den bekannten Verteilstellen aus. Sie kann außerdem direkt beim städtischen Frauenbüro angefragt werden.
Auch im „FrauenZimmer“ tut sich was. Am Dienstag, 17. Mai 2016, 19 Uhr, geht es beim Gesprächsabend im Alten Backhaus, Coerdestraße 36A, um „Frau unter Frauen sein – warum tut das gut?“. Die Teilnehmerinnen können aus eigenem Erleben erzählen und Erfahrungen austauschen. Das Treffen ist die dritte offene Veranstaltung in der diesjährigen Reihe „Lebendig leben in der sich wandelnden Welt“ (Teilnahmebeitrag 3 Euro; Anmeldung nicht erforderlich).

„FrauenZimmer“ und der Kalender Frauenzeit gehören zum Projekt „FrauenZeitAlter“ beim städtischen Frauenbüro. Es wendet sich besonders an Frauen, die sich mit dem eigenen Alter und Altern beschäftigen und dabei auch Kontakt zu anderen Frauen knüpfen wollen. Information: Frauenbüro, Tel. 02 51/4 92-17 01, www.muenster.de/stadt/frauenbuero

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Im AWO-Themenkreis wird am 2. Februar 2006 der Münsteraner Autor Gottfried Schäfers aus seinen Büchern „Von münsterschen Originalen“ und aus den „Stadtviertelgeschichten“ u.a. aus Wolbeck lesen. Gottfried Schäfers, Jahrgang 1938, hat sich als Schriftsteller vor allem um seine Heimatstadt Münster verdient gemacht. Allein fünf Bände seiner Stadtviertel-Geschichten sind seit vielen…
  • Münster.-  Abstraktionen zum Thema Natur hat die Künstlergruppe TUN zum Mittelpunkt ihrer Ausstellung gemacht.  Das städtische Kulturamt zeigt  im Haus der Niederlande Collagen, Skulpturen und  Installationen sowie Bilder in verschiedenen Techniken.  Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson eröffnet am Montag, 8. Januar, um 18 Uhr. Christa Heistermann übernimmt die Einführung. Die Werkschau mit…
  • Die Landfrauen Wolbeck gehören zum Landfrauenverband-Münster-Süd-Ost.  "Wir sind mit einer eigenen  Homepage unter www.wllv.de unter Kreisverband Münster,Ortsverband Süd-Ost zu finden." Dorothe Holtmann 1.Vorsitzende, Maria Kuhlenkötter 2.Vorsitzende www.wllv.de   Internet: www.rheinische-landfrauen.de Mit der Aktion „Tierhaltung auf rheinischen Höfen“ laden Landfrauen Schülergruppen zu Bauernhoferkundungen ein. Westfälisch-Lippischer Landfrauenverband Schorlemer Straße 15, 48143 Münster,…
  • Die Künstler Anne Eickholt und Dr. Martin Kreuels, Mitglieder der "Freien Künstler Nienberge", zeigen bis zum 2. September im münsterschen Schloss eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Reihe "Bilder im Schloss", zu der die Ausstellung gehört, ist eine Initiative des Personaldezernats der Universitätsverwaltung Münster. Die Ausstellung in der zweiten und dritten…
  • Münster.- Das städtische Frauenbüro lädt am Vorabend des Internationalen Frauentages zu einem Leseabend mit Texten westfälischer Autorinnen in den Rathausfestsaal ein. Einige wenige Karten sind noch im Vorverkauf im Frauenbüro im Stadthaus 1 (Telefon 4 92-17 01) erhältlich. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 03.03.2006 mit.…
Follow by Email
RSS