Bauplätze in Hiltrups Südwesten: Stadt bietet an der Meesenstiege Grundstücke

Münster. Nur wenige Fahrradminuten zum Zentrum, dennoch nah am Kanal und überdies attraktiv für Familien: Im neuen Baugebiet Meesenstiege / südlich Sternkamp läuft die Erschließung zurzeit auf vollen Touren. 32 Grundstücke bietet das städtische Amt für Immobilienmanagement hier im Südwesten Hiltrups an  – 20 Bauplätze für Einfamilienhäuser, 12 für Doppelhaushälften.235 Quadratmeter umfasst der kleinste Grundstückszuschnitt.

Stadt Münster bietet an  Meesenstiege Grundstücke für Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften

Das weitläufigste ist  gut 1200 Quadratmeter groß. Interessant sind die Baugrundstücke besonders für Familien. Sie erhalten bei  bestimmten Verdienstgrenzen das Grundstück für 195 Euro pro Quadratmeter. Voraussetzung: Die Einkommensgrenze des sozialen Wohnungsbaus wird nicht mehr als um 30 Prozent überschritten. Im Kaufpreis enthalten sind unter anderem die Kosten für Erschließung, Entwässerung, Kanalhausanschluss und eine erstmalige Vermessung.Zusätzlich attraktiv ist der Familienbonus: Für jedes im Haushalt lebende Kind bis 18 Jahre senkt die Stadt den Kaufpreis um 3000 Euro. Auch hier gelten Einkommensgrenzen.

Aber auch Interessenten mit höheren Einkommen können sich natürlich um die Grundstücke bewerben. Je nach Verdienst ist ein  gestaffelter Zuschlag zu entrichten. Der maximale Kaufpreis liegt bei  230 Euro pro Quadratmeter.

Informationen und Bewerbungsunterlagen für die Bauplätze hält Jutta Tillmann im Amt für Immobilienmanagement bereit (Telefon 02 51 / 4 92-23 62; E-Mail  tillmann-jutta@stadt-muenster.de). Bewerbungsschluss ist der 15. April 2008.. Alles Wissenswerte rund um die Grundstücke ist auch im Stadtnetz abrufbar unter www.muenster.de/stadt/liegenschaften. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 19.03.2008 mit.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Münster (SMS) Das Erschließungskonzept des Baugebiets Gremmendorfer Weg beruht auf dem Ausbau eben des Gremmendorfer Weges. Diese "zutreffende Tatsache" hat das Verwaltungsgericht Münster bestätigt und damit wie die Stadtverwaltung den untrennbaren Zusammenhang zwischen dem Straßenausbau und der Umsetzung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans festgestellt. Verwaltungsgericht bestätigt Rechtsauffassung der Stadt in entscheidenden Punkten…
  • Münster/Grundstücke. Im attraktiven Baugebiet Roxeler Straße / Schmeddingstraße am Rande der Sentruper Höhe mit Aussicht auf das Gievenbachtal sind noch 15 städtische Grundstücke für Doppelhaushälften zu haben. Schon mehr als die Hälfte der 51 Baugrundstücke ist verkauft. Noch 15 Doppelhausgrundstücke zu haben / Am Rande der Sentruper Höhe Die Stadt…
  • Münster.- Den Rundblick auf Münster von der Plattform des Fernsehturms aus schwindelfrei genießen - ein Panoramafernrohr der Deutschen Funkturm macht es möglich. Vom 19. April bis 20. Mai steht es im Erdgeschoss der Stadtbücherei.e für alle Funknetzbetreiber. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 19.04.2006 mit. Der…
  • Münster.- 2004 hatte Bielefeld noch ganz knapp die Nase vorn, aber seit 2005 ist Münster nicht mehr zu schlagen: Bereits dreimal in Folge ist die Stadt jetzt mit dem Titel "NRW-Solar-Landesmeister" ausgezeichnet worden. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 14.09.2007 mit. Der Grund: Keine andere nordrhein-westfälische…
  • Münster-Wolbeck.  Zum wiederholten Mal innerhalb der letzten Jahre vergibt die katholische Kirchengemeinde St. Nikolaus in Wolbeck Baugrundstücke an junge Familien die ihren Wunsch nach eigenen vier Wänden auf einem Kirchengrundstück verwirklichen möchten. Die Erbpachtgrundstücke liegen im neuen Baugebiet Wolbeck-Nord. Von den neun zur Verfügung stehenden Gründstücken wurden bereits acht an…
Zum Thema.:  Baugebiet Wolbeck-Nord: Wohnen im Grünen an Wolbecks Nordrand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
RSS