Baum-Plakate für Kita-Gruppen in Münster

Teilen heißt kümmern!

Zuletzt aktualisiert 27. Mai 2015 (zuerst 11. Dezember 2006).

Münster. Kinder lieben Bäume. Sie laden zum Klettern ein, spenden im Sommer Schatten und liefern im Herbst tolles Bastelmaterial. Also ist der Baum ein ideales Objekt für die Naturerziehung, dachte sich Hartmut Tauchnitz, ehemaliger Leiter des Grünflächenamtes, auf der Suche nach neuen Ideen für Münsters Bewerbung im Europa-Wettbewerb Entente Florale.

Mit einem farbenfrohen Plakat zeigt er, welche Tiere alle von einem Baum profitieren. Fast 700 Plakate konnten Dank der Unterstützung der Schutzgemeinschaft deutscher Wald gedruckt werden.

Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Coesfeld, Hubert Große Kleimann, überreichte jetzt gemeinsam mit Tauchnitz ein Muster-Plakat an Bürgermeisterin Karin Reismann.

Die restlichen gehen an das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien, das in diesen Tagen die Plakate an alle Kita-Gruppen in Münster verschickt. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 11.12.2006 mit.

Infos zum Wolbecker Tiergarten.