Bauen in Hiltrups Westen

Münster-Hiltrup/Baugrundstücke.  Kindergarten und Grundschule liegen gleich um die Ecke: Besonders für junge Familien dürfte der Baugrund in Hiltrups Westen attraktiv sein. Im Bereich Meesenstiege/Böttcherstraße bietet die Stadt Münster aktuell noch 16 Grundstücke an. Über 150 wurden in diesem Baugebiet vom Amt für Immobilienmanagement bereits verkauft.

 

Stadt bietet an der Meesenstiege / Böttcherstraße noch 16 Grundstücke an Konkret geht es um 16 Bauplätze für Doppelhaushälften und zwei für Einfamilienhäuser  – allesamt zwischen 215 und 400 Quadratmetern groß. Erlaubt ist eine zweigeschossige Bauweise, so dass auch auf kleinen Grundstücken viel Wohnraum entstehen kann. Die Stadt bietet den Baugrund im Mindestgebotsverfahren an. Schon ab 42 600 Euro (180 Euro pro Quadratmeter) rückt  der Traum vom Eigenheim in greifbare Nähe. Gebote dürfen auch für mehrere Grundstücke abgegeben werden. Die Abgabefrist endet am 24. Juni.Nur wenige Minuten zu Fuß entfernt liegen die Geschäfte für den täglichen Bedarf. Auch das Zentrum  Hiltrups ist vom Baugebiet westlich der Meesenstiege und östlich der Böttcherstraße gut zu erreichen.
Informationen und ein ausführliches Exposé hält Jutta Tillmann im Amt für Immobilienmanagement bereit (Telefon 02 51 / 4 92 -23 62, E-Mail tillmann-jutta@stadt-muenster.de). Wissenswertes zu den Grundstücken ist unter "Aktuelle Angebote/Gebotsverfahren" auch im Stadtnetz abrufbar (www.muenster.de/stadt/liegenschaften).

(Visited 55 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*