Bauarbeiten in Münster: Endspurt am Osttor

Teilen heißt kümmern!

Münster. Nach mehr als dreimonatiger, wetterbedingter Unterbrechung beginnt am Mittwoch, 2. April, am Osttor in Hiltrup der Endspurt der Straßenbauarbeiten. Das städtische Tiefbauamt lässt die letzte Asphaltdecksicht im Zuge der Straße Osttor in Höhe Pfarrer-Ensink-Weg und im unmittelbaren Einmündungsbereich des Pfarrer-Ensink-Weges einbauen.

Verkehrbehinderungen und Staus Osttor/Albersloher Weg

Der Verkehr wird, wie schon beim Einbau der grünen Mittelinsel, mit einer mobilen Ampel geregelt und jeweils spurenweise durch die Baustelle geführt. In Spitzenzeiten wird es unvermeidlich zu Verkehrbehinderungen und Staus kommen. Ortskundige sollten die Baustelle großräumig umfahren.

Anlieger des Pfarrer-Ensink-Weges sollten ebenfalls mit kurzzeitigen Sperrungen rechnen; ansonsten können sie ihr Wohngebiet aber jederzeit mit dem Fahrzeug erreichen. Das Tiefbauamt will die gesamten Bauarbeiten bis spätestens zum kommenden Wochenende zum Abschluss zu bringen.  Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 01.04.2008 mit.