‚Barrierefreier Tourismus‘ zunehmend gefragt

Zuletzt aktualisiert 15. April 2016.

Münster.- Um „barrierefreien Tourismus“ für ältere und behinderte Menschen ging es in einem Seminar der „Nationalen Koordinierungsstelle Tourismus für Alle e.V.“ und des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.
Es zeigte in Theorie und Praxis, wie Angebote speziell für diese Gruppen entwickelt und vermarktet werden können. An dem Seminar nahmen auch Touristik-Mitarbeiter von Münster-Marketing teil. Ältere und behinderte Reisende gewinnen auch für Hotellerie und Gastronomie an Bedeutung. Erhebungen zufolge würden sie öfter und länger verreisen, wenn es mehr passende Angebote gäbe.

Bitte gib der Seite ein