Bahnübergänge Münster-Rheda-Wiedenbrück zeitweise gesperrt

Bauarbeiten an der Bahnstrecke Münster – Rheda-Wiedenbrück/Mittwoch und Donnerstag (19./20.1.2022)

Münster (SMS) Drei Bahnübergänge an der Bahnstrecke Münster – Rheda-Wiedenbrück, die im Stadtgebiet von Münster liegen, werden von Mittwoch, 19. Januar und bis Donnerstagmorgen, 20. Januar, zeitweise gesperrt.

Der Bahnübergang „Dieckstraße“ ist am Mittwoch ab 21 Uhr bis Donnerstag um 6 Uhr von den Bauarbeiten der Bahn für den Erhalt des Streckennetzes betroffen. Er bleibt in dieser Zeit für den gesamten Verkehr gesperrt. Auch Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer können den Übergang nicht passieren. Der Bahnübergang „Wiener Straße“ muss Mittwoch ab 18 Uhr bis Donnerstag um 8 Uhr komplett gesperrt werden.

Am Bahnübergang „Warendorfer Straße“ wird eine Fahrspur stadtauswärts am Mittwoch ab 20 Uhr bis Donnerstag um 6 Uhr abschnittsweise gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Fahrspur stadtauswärts aufrechterhalten. 

Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die Beeinträchtigungen einzustellen.

Bahnübergänge Münster-Rheda-Wiedenbrück zeitweise gesperrt 1