Ausstellung „80 Jahre Fliegerschaubild“ in Münster

Michael Tegtmeier, Leiter des städtischen Vermessungs- und Katasteramtes (l.), und Abteilungsleiter Karl-Werner Mayer (r.) Foto: Stadt MünsterMünster. Michael Tegtmeier, Leiter des städtischen Vermessungs- und Katasteramtes (l.), und Abteilungsleiter Karl-Werner Mayer (r.) präsentieren die erste Münster-Karte, die auf der Grundlage von Luftbildern entstand. Sie datiert von 1928. 

Noch bis zum 17. Oktober können sich Interessierte in der Ausstellung "80 Jahre Fliegerschaubild – 80 Jahre Luftbildnutzung bei der Stadt Münster" über die Entwicklung der Vermessung aus der Vogelperspektive informieren. Montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr und freitags bis 13 Uhr ist die Ausstellung in der Glashalle im Stadthaus 3 zu sehen. Der Eintritt ist frei. Alle gezeigten Luftbilder und Karten kann man im Kundenzentrum auch kaufen.

(Visited 47 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Stadtteilstatistik zur Arbeitslosigkeit in Münster

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*