Ausstellung im Krameramtshaus: Malerei, Zeichnungen …

Münster.- Malerei, Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien zeigt der Bundesverband Bildender Künstler Westfalen e.V. in seiner ersten Ausstellung in Münster. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 25.10.2006 mit.

Eröffnet wird die vom städtischen Kulturamt unterstützte Schau am Montag, 30. Oktober, um 19 Uhr von Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson. Die Einführung übernimmt Manfred Jockheck, Geschäftsführer des BBK Westfalen.

Bis zum 15. November ist die Ausstellung im Haus der Niederlande im Krameramtshaus zu sehen. Dabei ist täglich Neues garantiert: Jeweils zwei der insgesamt 25 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Arbeiten – und das im täglichen Wechsel.

(Visited 66 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Chöre schaffen Sinfonie der Kulturen in Münster
Über Andreas Hasenkamp 6511 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*