Attraktives P+R-Angebot in der Vorweihnachtszeit in Münster

Parkhaus Coesfelder Kreuz an Adventssamstagen geöffnet / Bis zu 5 Personen können mit Parkticket im Stadtbus fahren

Münster (SMS). Das Auto außerhalb der Innenstadt parken und dann mit dem Bus ins Zentrum: Park-and-Ride-Angebote (P+R) in Münster machen diese entspannte Anreise möglich.

Partkhaus am Coesfelder Kreuz bietet P+R-Service

Das Parkhaus am Coesfelder Kreuz mit seinen fast 1000 Pkw-Stellplätzen steht beispielsweise an den Adventssamstagen wieder für den P+R-Service „Parken, Shuttlen, Shoppen“ zur Verfügung. Vor allem Besucherinnen und Besuchern, die über die Steinfurter, die Grevener oder die Weseler Straße (A43) anreisen, bietet dieses P+R-Angebot eine gute Möglichkeit, das Auto abzustellen und in den Bus umzusteigen. Für nur 5 Euro pro Tag kann in diesem Parkhaus geparkt werden. Bis zu 5 Personen können dann mit dem Parkticket ohne weitere Kosten mit Stadtbussen in dichter Taktfolge vom Coesfelder Kreuz in die Innenstadt weiterfahren: Hierfür bieten sich die Linien 11 und 12 mit Anbindung an die Haltestelle „Aegidiimarkt/LWL-Museum“ und die Linien 1 und 5 mit Anbindung an die Haltestelle „Altstadt/Bült“ an. Wer dieses Angebot nutzen möchte, findet den Weg über entsprechende Ausschilderungen im Straßenraum. Bei der Nutzung eines Navigationsgerätes lautet die Zieleingabe „Domagkstraße 62“. Das Parkhaus ist an den vier Adventssamstagen jeweils von 9 bis 23 Uhr geöffnet. Ermöglicht wird dieses komfortable P+R-Angebot durch die enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt Münster, den Stadtwerken Münster, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Initiative „starke Innenstadt Münster e.V.“.

Weitere P+R-Einrichtungen in Münster: Mobilstation Weseler Straße und Albersloher Weg – Preußen-Stadion

Weitere P+R-Einrichtungen in Münster: Ganzjährig geht es ab den Mobilstationen Weseler Straße und Albersloher Weg / Nieberdingstraße oder ab dem P+R-Platz am „Preußen-Stadion“ (Hammer Straße) mit dem Bus in die Innenstadt, jeden Tag, also auch in der Vorweihnachtszeit. Bei diesen P+R-Einrichtungen ist nur die Busfahrt zu bezahlen, das Parken ist kostenlos. Wer diese P+R-Angebote nutzen möchte, sollte den dazugehörigen Ausschilderungen folgen. Diese P+R-Plätze sind auch im interaktiven Liniennetzplan unter www.stadtwerke-muenster.de eingetragen.

Parkleitsystem in Münster

Autofahrerinnen und Autofahrer, die eine in der Innenstadt gelegene Parkmöglichkeit aufsuchen wollen, wird empfohlen, dem Parkleitsystem zu folgen. Es weist den Weg zu den zentralen Parkhäusern sowie größeren öffentlichen Parkplätzen und zeigt die aktuell noch freien Stellplätze an. Diese sind unter www.stadt-muenster.de/tiefbauamt/parkleitsystem im Internet abrufbar. In der „WBI Web App“ der Westfälischen Bauindustrie Münster sowie der „münster:app“ der Stadtwerke Münster werden die freien Stellplätze ebenfalls erfasst, beide Apps können kostenlos heruntergeladen werden. Auch die Öffnungszeiten der Parkhäuser sind in diesen Apps hinterlegt. Detaillierte Informationen zu den Parkhäusern gibt es außerdem unter www.wbi-muenster.de (Rubrik „Parkhäuser“).

Schlossplatz – Nord eher für Busse / Schlossplatz Süd für PKWs

Wer am Schlossplatz parken möchte, sollte folgendes beachten: Die Stadt Münster reserviert auch in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit den „Parkplatz Nord“ am Schlossplatz für Reisebusse. Außer samstags ist die Hälfte dieses Parkplatzes aber grundsätzlich auch für Pkws freigegeben. Der Parkplatz „Schlossplatz Süd“ steht im Advent wie gewohnt für Pkws zur Verfügung.

Es gelten die aktuellen Regeln zum Coronaschutz. Alle Angebote stehen unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Coronapandemie.

Die mobile Version verlassen