Antrittsbesuch einer Europäerin aus Portugal

Antrittsbesuch einer Europäerin aus Portugal
Generalkonsulin Lídia Nabais und Oberbürgermeister Markus Lewe. Foto: Stadt Münster/Patrick Schulte.

Portugiesische Generalkonsulin trifft Oberbürgermeister Markus Lewe

Münster (SMS). Eine überzeugte Europäerin trifft auf einen überzeugten Europäer: Am Dienstag, 11. Januar 2022,  war Lídia Nabais, portugiesische Generalkonsulin in Düsseldorf, zu Gast bei Oberbürgermeister Markus Lewe. Schon seit September 2020 vertritt Lídia Nabais Portugal in NRW – wegen der Pandemie konnte ihr Antrittsbesuch in Münster aber erst jetzt stattfinden. 

Die große Mehrheit der Portugiesen stehe hinter den Werten der EU, so die Generalkonsulin. Man erkenne zwar den Verbesserungsbedarf, aber verlasse sich weiterhin auf die Vorzüge des europäischen Projekts, um gemeinsam einen Raum des Wohlstands, der Solidarität und der sozialen Gerechtigkeit zu schaffen. „Auch unser lokales Handeln hier in Münster schließt immer den europäischen Gedanken mit ein“, so Markus Lewe. „Wir fühlen uns wie Portugal und seine Städte und Regionen als lebendiger Teil einer weltoffenen Staatengemeinschaft“. 

In Münster leben derzeit mehr als 12 000 ausländische Menschen aus EU-Ländern, darunter gut 1500 Menschen mit portugiesischer Staatsangehörigkeit.