Anpfiff zum „Anstoß unter Freunden“ am Hafenplatz

Münster.-  Wenn der argentinische Referee Horacio Elizondo am Freitag (9. Juni) die Eröffnungspartie Deutschland gegen Costa Rica anpfeift, sind bis zu 5000 Fußballfans am Hafenplatz dabei. Darauf setzen die  Stadt Münster und das Land NRW als gemeinsame Veranstalter des WM-Festivals "Anstoß unter Freunden" rund um die Großleinwand. Der Eintritt dazu ist frei. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster am 07.06.2006 mit.

Vor dem Spiel ist nach dem Spiel. Nach dieser Devise wechseln sich auf dem Gelände vor den Stadtwerken nonstop weltbester Fußball, Live-Musik, Fernseh-Reportagen und Bühnen-Gespräche ab. An allen 25 WM-Spieltagen von 14 bis 24 Uhr.

Musik aus Skandinavien stimmt auf den ersten Auftritt der Klinsmann-Elf ein. "Jet Set", die fünfköpfige Band aus Schweden, entführt klangreich in die Welt der Detektivthriller. Die fünf Musiker machen aus Orchesterarrangements alter Filme gut hörbare Loungemusik (www.jetsetswe.com). Vor dem Spiel Polen – Ecuador fachsimpeln  der Gievenbecker Nationalspieler Christian Pander (Schalke 04) und  Preußen Münsters Präsidiumsmitglied Georg Krimphove mit Antenne Münster (AM).

Am Samstag, 10. Juni, stehen drei Vorrunden-Entscheidungen an, unter anderem England – Paraguay. Darum geht es auch im  AM-Talk mit  Dirk Müller vom Fanprojekt SC Preußen und USC-Trainer Axel Büring. Zwischendurch sorgt "Schrittwechsel"  für ein lockeres Aufwärmen:  Die Formation der Lebenshilfe, Menschen mit Behinderung,  zeigt ihr tänzerisches Können,  bevor König Fußball  wieder die  Regie übernimmt.

"Brother Resistance" steht am Sonntag, 11. Juni, auf der Bühne. Der Musiker aus Trinidad gilt als die treibende Kraft des Rapso, der neuesten karibischen Musik. In seinen lyrischen Texten spart der mehrfach ausgezeichnete Poet auch aktuelle Probleme nicht aus (www.brotherresistance.com). Vom anderen Ende der Welt kommt sQuire nach Münster Die australische Band um den charismatischen Sänger Michael Smart bietet besten Gitarren-Pop. Passend zur WM ist ihr neues Album "Gimme feeling" erschienen. (www.squire.net.au).

Am Montag, 12. Juni, sind Herbert Eiteljörge, SCP-Torhüter in der ersten Bundesligasaison 1963/64, und Andrea Balderi die Gesprächspartner von Antenne Münster. Für den italienischen Trainer und Gastronomen wird es besonders spannend: Erstmals  greift Italien an diesem Tag  gegen Ghana ins WM-Geschehen ein…

Bitte gib der Seite ein

Über Andreas Hasenkamp

Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Zeige alle Beiträge von Andreas Hasenkamp →