Anmeldung für Girls’ Day 2009

Münster.  Ab Montag, 2. März, können Mädchen online unter der Adresse www.girls-day.de ihren Platz für den Girls' Day 2009 in Münster wählen. Am 23. April öffnen sich dann die Türen von Firmen, Hochschulen, Verwaltungen und Instituten, um Mädchen der Klassen fünf bis zehn einen Tag lang spannende Einblicke in die Arbeitswelt zu geben.

Die neunte Auflage des Mädchenzukunftstages spricht vor allem auch jüngere Mädchen an: "2009 liegt der Fokus auf Plätzen für jüngere Mädchen der Klassen 5 bis 7 in technischen und naturwissenschaftlichen Berufsbildern", erläutert Antje Schmidt-Schleicher vom städtischen Frauenbüro. "Der Girls' Day soll neugierig machen und zu einem biografisch möglichst frühen Zeitpunkt für technische Berufe Interesse wecken", so die Projektverantwortliche.

Die Teilnahme für Unternehmen und Mädchen wird noch einfacher, da das Verfahren sowohl für Angebote als auch für die Anmeldung online abgewickelt wird. Ergänzend bietet die Hotline zum Girls' Day ab dem 2. März unter der Nummer 05 21 / 1 06 73 54 auch telefonische Beratung bei der Platzsuche und der Anmeldung.

Unter www.girls-day.de können auch Betriebe ihre Angebote zum Aktionstag ins Netz stellen. Zusätzlich unterstützt Antje Schmidt-Schleicher vom Frauenbüro Unternehmen am Telefon, per E-Mail oder persönlich bei der Formulierung ihres Angebots. Unternehmen können sich von ihr bei der Ausschreibung, dem Hochladen von Logos und Fotos und der Gestaltung des Tagesprogramms beraten lassen. Interessierte Schulen erhalten Informationen zum Girls' Day bei Andrea Kalk, die im Amt für Schule und Weiterbildung für den Bereich "Schule und Beruf" zuständig ist.

Zum Anmeldestart bieten drei Jugendeinrichtungen Mädchen Gelegenheit zur begleiteten Recherche im Internet: das Jugendzentrum Black Bull in Amelsbüren (2. bis 4. März, jeweils 15-17 Uhr), das Anne-Jakobi-Haus (2. März, 17-18 Uhr) und der Jugendtreff TEO/ Heilig Geist (2. März, 15-19 Uhr).

Münsteraner Jungentag

Auch ein "Münsteraner Jungentag" steht 2009 wieder im Kalender. Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt organisiert dieses Angebot seit 2006 zusammen mit dem "Arbeitskreis Jungen und Männer". Gemeinsam mit weiterführenden Schulen bietet er parallel zum Girls' Day den Jungen ein geschlechtsspezifisches Angebot. Er richtet sich an alle Schüler der 6. Klassen. Sie können sich an diesem Tag mit unterschiedlichen Methoden im Klassenverband mit ihrer Alltags- und Lebensplanung auseinandersetzen.

Der Arbeitskreis hat zusammen mit dem Jugendamt eine Arbeitshilfe zu den Themen "Männliche Identität", "Lebensplanung", "Rollenbilder" und "Sexualität" erstellt. Durchgeführt wird der Jungentag von Einrichtungen der Jugendhilfe wie Jugendzentren und Beratungsstellen.

Weitere Information zum Girls' Day gibt im Frauenbüro Antje Schmidt-Schleicher, Tel. 4 92-17 03, E-Mail schmidt-schleicher@stadt-muenster.de. Ansprechpartner für den Jungentag ist im Jugendamt Thilo Heise, Tel. 4 92-51 21.

(Visited 31 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*