Angelmodde – Stadtteil von Münster an Werse und Angel

Angelmodde entdecken

Zuletzt aktualisiert 10. Oktober 2020.

Angelmodde in Fotos - St. Agatha

Zum Stadtteil Angelmodde erscheinen hier Informationen und Fotos sowie Hinweise auf Artikel über Ereignisse in Angelmodde-West und Angelmodde-Dorf.

Am Zusammenfluss von Angel und Werse hat das Künstlerdorf Angelmodde mit seiner kleinen romanischen Kirche mit den urigen Holzverschlägen, der alten Schule und verschiedenen Kötterhäusern seinen Dorfcharakter weitestgehend bewahren können. 1930 zählte es nur etwa 300 Einwohner.

Angelmodde ist Stadtteil von Münster und liegt im Südosten der Stadt Münster, zwischen Hiltrup und Wolbeck, und süd-östlich von Gremmendorf. Die Grenzen zum Nachbar-Stadtteil Gremmendorf werden immer fließender, da beide Stadtteile seit den 1960er Jahren stark gewachsen sind. Seit 1975 ist das ehemalige Kirchspiel Angelmodde ein Stadtteil Münsters mit derzeit rund 7.400 Einwohnern. Besonders sehenswert sind in Angelmodde die Kirche St. Agatha und das Gallitzin-Haus (als Veranstaltungsort). Der Radweg Werse-Wanderweg führt direkt am Ort entlang.

Berichte aus Angelmodde - Trefferliste
Berichte aus Angelmodde – Trefferliste

Berichte aus Angelmodde

Jetzt kostenlos Aufnahme beantragen für das neue Link-Verzeichnis:

Wird überprüft!