Albersloher Weg: Ampeln vorübergehend abgeschaltet

Münster.- Wegen umfangreicher Erneuerungsarbeiten werden im Laufe der Woche zwei Ampeln auf dem Albersloher Weg vorübergehend ausgeschaltet. Sowohl die Ampel am Gremmendorfer Weg als auch die Fußgängerampel an der Homannstraße werden für den Anschluss an den neuen Verkehrsrechner umgebaut und mit neuen LED-Signalen ausgerüstet.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 28. März, um 9 Uhr an der Ampel am Albersloher Weg / Gremmendorfer Weg. Damit Fußgänger den Albersloher Weg weiterhin möglichst gefahrlos überqueren können, wird in jeder Fahrtrichtung eine Spur mit Baken abgesperrt. Außerdem wird die Höchstgeschwindigkeit für Autofahrer auf 50 Stundenkilometer begrenzt. Das Tiefbauamt bittet ortskundige Autofahrer, den Knotenpunkt zu umfahren. Die Ampel geht voraussichtlich am Mittwoch, 29. März, wieder in Betrieb.

Die Fußgängerampel an der Homannstraße wird am Donnerstag, 30. März, um 9 Uhr abgeschaltet. Die Arbeiten dauern hier voraussichtlich nur einen Tag. Autofahrer sollten während dieser Zeit besondere Rücksicht auf Fußgänger nehmen.

(Visited 30 times, 1 visits today)
Zum Thema.:  Münster: Elf weitere Bushaltestellen werden noch 2010 barrierefrei
Über Andreas Hasenkamp 6432 Artikel
Journalist, Online-Redakteur und Event-Fotograf in Münster.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*