Aktualisiert: BMWi-Finanzierungsplaner

Der Finanzierungsplaner des Bundeswirtschaftsministeriums hilft Unternehmen bei der Frage, welche Fördermittel des Bundes zum jeweiligen Finanzierungsvorhaben passen.

Die aktuelle Fassung enthält alle Neuerungen, auch die Ergebnis-Darstellung wurde geändert: Zu jeder Benutzer-Auswahl wird nun ein alternatives Kreditprogramm angezeigt.

BMWi-Finanzierungsplaner unter: https://www.existenzgruender.de/onlineprogramme/finanzierungsplaner/index.php

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Ab 1. März 2009 gilt: Gründer, Freiberufler, Kleingewerbetreibende, natürliche Personen, die Gewerbeimmobilien vermieten oder verpachten, und Gesellschafter einer GbR müssen ab dem 2.Quartal 2009 für die folgenden Kredit-Programme eine Schufa-Auskunft vorlegen: KfW-Unternehmerkredit mit Haftungsfreistellung, Unternehmerkapital ERP-Kapital für Gründung, Unternehmerkapital KfW-Kapital für Arbeit und Investitionen und ERP-Innovationsprogramm. Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Münster…
  • Wirtschaft/Unternehmerkapital. Das Programm "ERP-Kapital für Wachstum", das sich an Unternehmen mit einem Lebensalter von zwei bis fünf Jahren richtete, ist eingestellt. Der Kreis der hier bisher berücksichtigten Unternehmen wird aus den verbleibenden Programmen der Produktfamilie "Unternehmerkapital" gefördert. Das "ERP-Kapital für Gründung" kann nun bis zu drei Jahre anstatt bisher zwei…
  • Münster (SMS) Bürgerschaft, Politik und Stadtverwaltung treffen sich am Mittwoch, 26. Oktober, um 18 Uhr erstmals zu einem "Trialog" über den städtischen Haushalt. Alle Interessierten sind dazu in die Rüstkammer des Rathauses eingeladen (Eingang Stadtweinhaus). Was bedeutet es für den Haushalt, wenn die Stadt in den kommenden vier Jahren eine…
  • NRW. Land und Bund sowie ihre Förderbanken bieten spezielle Hilfen wie Bürgschaften und Haftungsfreistellungen für von der Finanzkrise bedrohte Unternehmen an. Für ein vertrauliches Erstgespräch hat das Land bei der NRW.BANK für mittelständische Unternehmen die Infoline 0211 91741-4800 eingerichtet. Weitere Informationen: http://www.wirtschaft.nrw.de
  • NRW. Land und Bund sowie ihre Förderbanken bieten spezielle Hilfen wie Bürgschaften und Haftungsfreistellungen für von der Finanzkrise bedrohte Unternehmen an. Für ein vertrauliches Erstgespräch hat das Land bei der NRW.BANK für mittelständische Unternehmen die Infoline 0211 91741-4800 eingerichtet. Weitere Informationen: http://www.wirtschaft.nrw.de
Follow by Email
RSS