ADFC-Fahrradklima-Test 2022: Abstimmen für Münster

ADFC-Fahrradklima-Test 2022: Abstimmen für Münster

Bürgerinnen und Bürger können wieder das Fahrradklima in Münster bewerten

Münster (SMS). Die Stadt Münster unterstützt die Umfrage zum Fahrradklima des ADFC und freut sich, wenn möglichst viele Münsteranerinnen und Münsteraner bis Ende November an der Abstimmung teilnehmen. „Wir wollen eine nachhaltige, klimafreundliche und sichere Mobilität für alle“, sagt Stadtbaurat Robin Denstorff. „Der Radverkehr ist ein großer Baustein davon, daher investieren wir seit Jahren verstärkt in die Radverkehrsförderung, um das Fahren mit der Leeze in Münster noch komfortabler und sicherer zu gestalten.“

Nach intensiver Einbindung der Öffentlichkeit ist im Juni das Fahrradnetz 2.0 politisch beschlossen worden. Aktuell werden die entsprechenden Maßnahmen für die Velo-, Haupt- und Basisrouten erarbeitet, um das Fahrradnetz zukunftsgerecht auszugestalten. Aber auch baulich gibt es erhebliche Fortschritte: 10 Fahrradstraßen wurden komplett umgestaltet und sind nun rot gefärbt, bevorrechtigt und mit Sicherheitstrennstreifen zu parkenden Kfz versehen. Dies gilt bald auch für den Bohlweg, der derzeit zur Fahrradstraße 2.0 als wichtiger Abschnitt der Veloroute Telgte-Münster umgebaut wird.

Kanalpromenade soll Mitte September eröffnet werden

Mitte September wird außerdem die asphaltierte und beleuchtete Kanalpromenade feierlich eröffnet, denn weite Teile zwischen Hiltrup und Amelsbüren sind bereits komfortabel nutzbar. Als Bestandteil des Veloroutennetzes zielt die Kanalpromenade insbesondere darauf ab, das Pendeln aus den äußeren Stadtteilen zu vereinfachen sowie Münster radverkehrsmäßig mit der Region zu vernetzen. „Die Perspektiven der Bürgerinnen und Bürger sind sehr wertvoll und geben wichtige Impulse für die weitere Entwicklung. Daher freuen wir uns über das Feedback aus dem Fahrradklimatest,“ erläutert Radverkehrsplanerin Klara van Eickels. Das Fahrradbüro hofft daher auf zahlreiche Teilnehmende am diesjährigen Fahrradklimatest und ein möglichst umfassendes Meinungsbild.

Egal ob Alltagspendelnde oder Gelegenheitsradelnde: alle, die in Münster Fahrradfahren, sind gefragt: www.fahrradklima-test.de.

Zufriedenheits-Index der Radfahrenden

Der durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr geförderte ADFC- Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. 2020 bewerteten knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit in 1.000 Städten und Gemeinden. Die Stadt Münster landete dabei knapp hinter der Siegerstadt Karlsruhe.

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2022 werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.