Acrylmalerei, Aquarellbilder und Lyrik: Künstlerinnen stellen ihre Arbeiten im münsterschen Schlos

Zuletzt aktualisiert 5. Februar 2016 (zuerst 21. Februar 2011).

Die Künstlerinnen Ingeborg Resing und Elisabeth Wiemhöfer – Mitglieder der „Freien Künstler Nienberge“  – stellen eine Auswahl ihrer Arbeiten unter dem Titel „Lebensfarben“ vom 25. Februar bis 27. Mai 2011 im Nordflügel des münsterschen Schlosses aus. Die Reihe „Bilder im Schloss“ ist eine Initiative des Personaldezernats der Universitätsverwaltung Münster. Die Ausstellung gibt einen Einblick in einfühlsame, faszinierende und experimentelle Arbeiten in Acrylmalerei, Aquarellbilder und Lyrik.

Ingeborg Resing zeigt Exponate in Acrylmalerei, Mischtechnik und Collagen. Elementare Stoffe wie Sand und Fundstücke verleiten sie zum Experimentieren und geben ihr die Möglichkeit, Emotionen und Erlebtes in ihren Bildern zu verarbeiten. Durch die unterschiedlichen Materialien erhalten die Oberflächen der Werke einen individuellen Ausdruck, der noch verstärkt wird durch das Einsetzen von leuchtenden Pigmenten. Elisabeth Wiemhöfers Kunstwerke sind eine Symbiose von Wort und Bild. Ihre lyrischen Texte werden farblich mit Aquarellmalereien ausgedrückt. Wort und Bild verschmelzen zu einer völlig neuen Lebendigkeit.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 25. Februar, um 17 Uhr in der zweiten Etage im Nordflügel des münsterschen Schlosses, Schlossplatz 2, statt. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Bitte gib der Seite ein

Verwandte Inhalte:

  • Die Künstler Anne Eickholt und Dr. Martin Kreuels, Mitglieder der "Freien Künstler Nienberge", zeigen bis zum 2. September im münsterschen Schloss eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Reihe "Bilder im Schloss", zu der die Ausstellung gehört, ist eine Initiative des Personaldezernats der Universitätsverwaltung Münster. Die Ausstellung in der zweiten und dritten…
  • Münster.-  Abstraktionen zum Thema Natur hat die Künstlergruppe TUN zum Mittelpunkt ihrer Ausstellung gemacht.  Das städtische Kulturamt zeigt  im Haus der Niederlande Collagen, Skulpturen und  Installationen sowie Bilder in verschiedenen Techniken.  Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson eröffnet am Montag, 8. Januar, um 18 Uhr. Christa Heistermann übernimmt die Einführung. Die Werkschau mit…
  • Münster.-  Face to Face – von Angesicht zu Angesicht. Die aktuelle Ausstellung der städtischen Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst Münster präsentiert vom 11. Februar bis zum 9. April Künstlerselbstporträts. Die Eröffnung im Speicher II am Hafen findet am 10. Februar, 19.30 Uhr, in Anwesenheit der Künstler statt. Zusätzlich zeigt Günter Wintgens von…
  • Münster.- Zwei Mitglieder der Künstlergemeinschaft Schanze bestreiten die Ausstellung „2x Informel“: Rolf Jancak und Franz-Josef Kosel zeigen Malerei in Öl und Acryl. Das teilt das Presse- und Informationsamt der Stadt Münster mit. Feste Kompositionsregeln lehnen die beiden Künstler in ihren Arbeiten ab. Vielmehr wählen sie als unmittelbaren Ausdruck frei erfundene…
  • Münster.- "Grün unten links" lautet das Thema der Jahresausstellung 2005 der münsterschen Künstlervereinigung "Spektrum 77". Gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt, das die Ausstelung im Haus der Niederlande als Gastgeber unterstützt, präsentiert "Spektrum 77" vom 9. November bis 2. Dezember das vielfältige künstlerische Schaffen der Gruppe. 28 Künstlerinnen und Künstler…
Follow by Email
RSS